Travelers Championship – Final Round

Die magische Zahl 59 beim Golf

Die magische Zahl 59 beim Golf begeistert nicht nur eingefleischte Golffans. Und sie passiert selten genug. Auf einem durchschnittlichen Golfplatz mit Par 72, bedeutet das folgerichtig dreizehn Schläge weniger als der Platzstandard, wenn man diese Nummer erreichen möchte. Zum Vergleich: Die Statistik der pro Runde auf der PGA Tour gespielten Birdies führte 2016 mit 87 gespielten Runden und durchschnittlich 4,45 Birdies pro Runde der US-Amerikaner Dustin Johnson an. Da fehlt noch der ein oder andere Schlag zur magischen Zahl 59.

Wie hoch damit die Wahrscheinlichkeit für eine 59er Runde ist lässt sich nur anhand der offiziell gespielten Runden erahnen. Insgesamt ist die Zahl seit vergangenem Wochenende auf acht Spieler angewachsen. Allein zwei davon wurden in diesem Jahr bereits gespielt. Justin Thomas und Adam Hadwin schafften es an aufeinander folgenden Turnieren und reihten sich damit in die Riege der Glücklichen ein. Für die meisten Golfer dürfte diese Zahl dennoch sowohl unerreichbar als auch unvorstellbar sein.

magische zahl 59

Die Wahrscheinlichkeit im Golf ein Hole-in-One zu schaffen ist deutlich besser als die einer 59-er Runde

Allerdings besteht Hoffnung. Denn im Gegensatz zu zufälligen Ereignissen wie dem Würfeln, können Sie ihre persönliche Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen ein solches Kunststück gelingt, steigern. Nicht umsonst heißt es: Übung macht den Meister. Je häufiger Sie trainieren und damit auch besser werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass ausgerechnet Sie zu den Glücklichen gehören.

Und vergessen Sie nie, dass manchmal die unwahrscheinlich erscheinenden Dinge gar nicht ganz so unwahrscheinlich sind. Beispielsweise liegt die Wahrscheinlichkeit eines Hole-in-Ones bei etwa 1 zu 12.750. Wenn Sie einmal davon ausgehen, dass viele Golfer täglich auf dem Platz sind und dabei den Ball mindestens 18 Mal im Loch versenken, ergibt das eine beträchtliche Anzahl an möglichen Hole-in-Ones im Leben eines Golfers.

Also legen Sie am besten direkt los mit dem Training. Schließlich besteht die Chance, dass ihre nächste Runde ein Hole-in-One beinhaltet oder gar die magische 59 wird. Oder Sie spielen einfach Lotto. Je nachdem welches Ereignis Sie für wahrscheinlicher halten.