epic-irons-beauty-2017-stdpro-lc

Callaway Epic Eisen – Performance ohne Limits

Es ist wohl der Traum eines jeden Ingenieurs: Die Möglichkeit das beste, innovativste Produkt kreieren zu dürfen, ohne dabei Rücksicht auf Entwicklungskosten nehmen zu müssen. So erging es R&D-Chef Dr. Alan Hocknell von Callaway als Unternehmns-CEO Chip Brewer ihn damit beauftragte, ein neues Eisen zu bauen, das Bestleistungen in allen erdenklichen Bereichen bietet. „Schaffe uns dein persönliches Traumeisen, es gibt keine Grenzen!“ Unter diesen Vorzeichen gingen Hocknell und 70 weitere Ingenieure vor wenigen Jahren an das Projekt Epic-Eisen heran. Unter Verwendung der modernsten Premium-Materialien und revolutionären Fertigungs-Technologien enstanden so die Epic Eisen und die Epic Pro Eisen.

Callaway Epic Eisen

 

Die Schlüsseltechnologien:

Exo-Cage

Zum zweiten Mal (nach den Big Bertha OS-Eisen) ist das Skelett der Eisenköpfe, der sogennate Exo-Cage. Eine äußerst starke und steife Konstruktion mit Stahlverstrebungen im Cavity Back. Da der Rahmen, vor allem der Sohlen- und Topline-Bereich, so stabil sind, kann sich die ultra-dünne Schlagfläche im Impact mehr biegen und dadurch mehr Energie an den Ball weitergeben. Und höhere Ballgeschwindigkeiten lassen sich in größere Schlaglängen übersetzen. Der COR-Wert (beschreibt, wie effizient Energie von einem Schlägerkopf übertragen wird und werden darf) reizt bei den Epic-Eisen das zulässige USGA-Limit aus.

Callaway Epic Eisen

Face Cup

Face Cups sind Schlagflächenkonstruktionen bei denen sich der Schlagflächeneinsatz über die Sohle und Topline hinweg erstreckt. Die neueste Generation von Callaways Face-Cup-Technologie zeichnet sich durch noch dünnere Ränder aus, am schmasten Punkt gerade einmal 1mm. Dadurch wird bei Sweetspot-Treffern mehr Ballgeschwindigkeit erzeugt und bei Off-Center-Hits der Distanzverlust reduziert.

epic-iron-face-2017-4240066722376-5x7-rgb

Multi-Material Standing Wave

Hinter dieser etwas sperrigen Bezeichnung verbirgt sich bei Callaway die Gewichtungsmethode, mit der Launch, Spin und Gefühl beeinflusst werden. Ein asymmetrisches Stück Metall im Inneren des Kopfs legt präzise den Gewichtsschwerpunkt fest. Dieser ist bei jedem Eisen des Satzes individuell optimiert. Bei den langen Eisen etwa liegt der Schwerpunkt tief, um einen höheren Ballabflug zu erleichtern; in den kürzeren Eisen liegt er höher für mehr Kontrolle. In den Epic Eisen wird für diese Gewichtsoptimierungen Wolfram-Pulver verwendet, das im Metal-Injected-Moulding-Verfahren präzise positioniert und unter hohen Temperaturen zu einem soliden Stück geschmolzen wird. Jeder Kopf wird präzisionsgefräst und mit Roboter Technik verschweißt.

Epic Pro Eisen

Callaway Epic Pro Eisen

Die Pro-Version der neuen Epic-Eisen verfügt über die gleichen Technologien und Materialien wie die Standardversion, allerdings in einem kompakteren Kopf, mit schmalerer Sohle, dünnerer Topline und weniger Offset. Sie spielen sich etwas weniger fehlerverzeihend, aber sind noch vielfältiger einsetzbar und damit perfekt für gute und sehr gute Spieler geeignet.

 

Standardschäfte: Project X LZ 95 Steel, UST Recoil ES 760/780 Graphite (Epic); Project X LZ 105 Steel (Epic Pro)

Preise: 2.199 € (7 Eisen)