56-stdbounce-raw-blade-money

Cleveland Tour Raw RTX 3 Wedges

„Tour Raw‘“ heißt das jüngste Mitglied der Cleveland RTX 3 Wedge-Serie. Mit seiner neu entwickelten – rohen – Oberfläche aus Cleveland Golfs international renommierter R&D-Abteilung sieht dieses Wedge nicht nur extrem gut aus, es liefert auch das bei Tourspielern so beliebte Raw-Feeling. Der sich bei Gebrauch an den Schlägerköpfen bildende Rost sorgt für noch mehr Spin auf dem Ball.

Cleveland Tour Raw RTX 3 Wedges

Das markante Raw-Finish wird in einem speziellen Prozess gefertigt und verleiht mit seinem Premium-Look Ihrem Golf-Bag einen exklusiven „Hauch von Gold“. Doch wie genau sieht der Produktionsweg zum Raw-Finish eigentlich aus?

 

Die Schritte des speziellen Fertigungsprozesses

1. Polieren

polishing_img-1

Der unbearbeitete Tour Satin-Kopf wird so lange poliert, bis die Formspezifikationen exakt erfüllt sind.

2. Sandstrahlen

polishing_img-2

Nach dem Polieren wird der Kopf sandgestrahlt.

3. 60 Minuten in den Ofen

tour-raw_oven_55-min

Der Wedge-Kopf erhält im Ofen die patentierte Wärmebehandlung von Cleveland Golf. In mehreren Schritten entsteht so die markante Farbe.

Das Tempern ist ein Prozess der Wärmebehandlung, der die Robustheit von Legierungen auf Eisenbasis erhöht. Das Tempern erfolgt meistens nach dem Härten, um überschüssige Härte etwas zu reduzieren. Dafür wird das Metall eine gewisse Zeit lang auf eine Temperatur unterhalb des kritischen Punktes erwärmt und anschließend an ruhender Luft gekühlt. Wie stark die Härte reduziert wird, hängt von der genauen Temperatur, der spezifischen Zusammensetzung der Legierung und den gewünschten Eigenschaften des fertigen Produkts ab.

Mit der gleichen Technik verleiht Cleveland auch den RTX 3 RAW Wedges ihr markantes Aussehen, was jedoch einen anderen Zweck erfüllt. Kurz nach dem Schleifen, Sandstrahlen oder Polieren bildet Stahl eine Oxidschicht, wenn seine Oberfläche erhitzt wird. Wird die Temperatur des Stahls erhöht, wird auch dieses Eisenoxid dicker. Obwohl Eisenoxid normalerweise nicht transparent ist, kann das Licht eine dünne Schicht dennoch durchdringen und reflektiert so die obere und die untere Oberfläche der Schicht. Verursacht wird dies durch die so genannte reflektorische Dünnschichtinterferenz, durch die Farben auf der Oberfläche entstehen. Wenn diese Schicht bei steigender Temperatur dicker wird, wechselt die Farbe von einem sehr hellen Gelb in ein Braun, dann in ein Lila und dann zu Blau. Diese Farben treten bei ganz bestimmten Temperaturen auf. Die RTX 3 RAW Wedges wurden in einem Ofen bei genau 226 °C (439 °F) eine Stunde lang getempert, um ihre einzigartige Oberfläche zu erhalten. Rost entsteht nur, wenn mit dem Wedge gespielt wird, und genau dadurch entwickelt es seinen individuellen Charakter.

4. Nachbehandlung

tour-raw_oven_full-dip

Im Anschluss an die Wärmebehandlung wird jeder Wedge-Kopf vollständig mit einer speziellen Oil-Quench-Beschichtung überzogen. Dieser „Tauchprozess“ rundet das Design perfekt ab und bietet zusätzlichen Schutz für das unbehandelte Kopfmaterial. So kann kein Rost vor der Lieferung beim Kunden entstehen.

Die zusätzliche Option kommt mit den gleichen innovativen Technologien, denen die gesamte RTX 3 Wedge-Familie ihren weltweiten Erfolg verdankt.

Preis: 149,99 €