Honma TR21 Serie

TR21_family bouquet

Mit der TR21-Reihe erweitert der japanische Hersteller Honma seine Tour Release-Produktfamilie. Zu den bereits am Markt befindlichen TR20-Drivern und TR20-Eisen kommen ab Oktober Fairwayhölzer, Hybrids und ein Players-Distance-Eisen hinzu.

Schon der Name verrät es: TR steht für Tour Release; folgerichtig werden Honma-Schläger mit dem TR-Kürzel für gute, technisch versierte Golfer konzipiert. Quasi für alle, die auf der Suche nach präzise gearbeitetem, von der Tour inspiriertem Material sind. Im Gesamtsortiment von Honma steht TR neben der auf Spielunterstützung und Fehlertoleranz ausgelegten Game-Improvement-Reihe XP und der statussymbolträchtigen Ultra-Premium-Linie Beres. Die neuen TR21-Schläger umfassen die beiden Fairwayholzmodelle TR21 FTi BIG-LB und TR21 F, das TR21 H Hybrid sowie die TR21 X Players Distance-Eisen.

Honma TR20 und Honma TR21 Schläger zusammen.

Schon Anfang des Jahres 2020 begann Honma damit, Schläger der TR20-Serie auf den Markt zu bringen. Zunächst umfasste die Reihe zwei Driver (TR20 440 und TR20 460) sowie die beiden Eisenmodelle TR20 V und TR20 P. Einige Monate später kam noch das Muscle-Back-Design TR20 B hinzu. Was Honmas aktueller Tour-Serie bisher fehlte, waren Fairwayhölzer und Hybrids. Mit der Einführung der TR21-Serie schließt Honma nun diese Lücke im Angebot. Und bringt zusätzlich mit den TR20 X das erste Hohlkörper-Eisen der TR-Serie auf den Markt. TR21 ist somit keinesfalls die Ablösung von TR20, sondern eine Erweiterung der Produktpalette in der Tour-Sparte des Herstellers. Die nun umfassende TR-Schlägerfamilie soll anspruchsvollen Golfern die Möglichkeit bieten, die ultimative Kombination von Schlägern zusammenzustellen, die zu ihrem Spiel perfekt passt.

„Die Erweiterung der TR-Schlägerfamilie repräsentiert unser Bestreben, Golfern die allerbeste Ausrüstung anzubieten, die mit der unvergleichlichen Qualität entwickelt wurde, die mit Honma assoziiert wird“, sagt Alejandro Sanchez, General Manager von Honma Golf Europe. „Wir gehen davon aus, dass die TR21 X-Eisen und die hochgradig justierbaren Fairwayhölzer und Hybrids bei unserer wachsenden Zahl von Fitting-Events in ganz Europa bei den Golfern äußerst beliebt sein werden“, fügt er hinzu.

Honma TR21 Fairwayhölzer & Hybrids

Bei den Fairwayhölzern fährt Honma zweigleisig. Das mit dem etwas sperrigen Namen versehene Modell FTi BIG-LB weist eine Titankonstruktion auf und wird nur in einer Variante mit 14° Loft angeboten. Das Modell TR21 FW kommt in vier Loftvarianten (15° bis 21°), ist aus Stahl gefertigt, deutlich kompakter als sein Titanbruder und mit verstellbaren Sohlengewichten zur Beeinflussung von Launch und Spin ausgestattet. Das Hybrid der Serie ist zielgruppengerecht auf vielseitige Einsetzbarkeit statt auf maximale Schlaglängen ausgelegt. Alle Hölzer und Hybrids sind mit Honmas patentiertertem Non-Rotating Hosel ausgestattet, mit dem Loft und Lie verändert werden können, ohne die Ausrichtung des Schafts-Spines zu verändern.

 

TR21 FWTi Big-LB

Honma TR21 BIG-LB (FTi)

Das TR21 BIG-LB (FTi)-Fairwayholz hat eine Multi-Material-Konstruktion. Die Schlagfläche und der Körper des BIG-LB sind aus 6-4 Titan gefertigt. Das charakteristische Merkmal ist eine 90 Gramm schwere SUS630-Stahlsohle, die für einen tiefen Gewichtsschwerpunkt sorgt. Zusammen mit dem abstimmbaren Schwunggewichtseinsatz (12 Gramm im Bild) nimmt die Stahlplatte mehr als die Hälfte der Gesamtmasse des Schlägerkopfes ein. Dadurch befindet sich eine Menge Masse im Schlägerkopf, die den Schwerpunkt nach unten und hinten drückt. Das Ergebnis ist ein hoher Launch, geringer Spin und viel Länge.

 

Das Honma BIG-LB (FTi) ist das größere der beiden Fairwayhölzer aus der TR21-Reihe. Korpus und Schlagfläche sind aus Titan gefertigt. Ein Sohlenschlitz unterstützt die Durchbiegung der Schlagfläche im Impact.

Der größere Kopf bringt auch ein höheres Trägheitsmoment (MOI) und damit  – verglichen mit dem TR21 FW – größere Fehlerverzeihung mit sich. Wenn Sie auf der Suche nach einem Fairwayholz sind, das einen großen Körper hat und auf Distanz ausgerichtet ist, verdient das BIG-LB Ihre Aufmerksamkeit.

TR21 FW

Honma TR21 F

Das TR21 F Fairwayholz ist komplett aus Stahl gefertigt. Honma hat die Krone ausgedünnt, um den Schwerpunkt zu senken. Verglichen mit der letzten Modellreihe (TW747) ist laut Honma auch die Schlagflächer „schneller“ geworden. Die klassische Kopfform soll dem Auge sehr guter Golfer gerecht werden.

 

Die kompakteren Maße des Honma TR21 F begünstigen die vielseitige Einsetzbarkeit des Fairwayholzes für sehr gute Golfer. Launch und Spin lassen sich über verstellbare Sohlengewichte beeinflussen.

Im Gegensatz zum TR21 BIG-LB bietet das TR21 F die Möglichleit, über bewegliche Gewichte in der Sohle den Ballflug zu beeinflussen und auf so das Fairwayholz auf persönliche Präferenzen abzustimmen. Standardmäßig wird der Kopf mit 12- und 3-Gramm-Gewichten versehen. Ist das 12-Gramm-Gewicht hinten positioniert, ergibt sich ein höherer Launch und etwas mehr Spin. Wenn das schwere Gewicht nach vorne verlagert wird, sollte sowohl die Flugbahn als auch der Spin geringer ausfallen.

TR21 H

Honma TR21 H Hybrid

Der TR21 H Hybrid wurde in einer klassisch kompakten Form entworfen. Die Entwickler haben den Schwerpunkt auf die Wünsche und Erwartungen guter Golfer gelegt. Anders als bei Game-Improvement-Hybrids steht bei TR21 H die Genauigkeit im Vordergrund, nicht die Länge. Den wichtigen Aspekten der Flugbahn- und Spinkontrolle wurde mit strategisch platzierten Gewichtsschwerpunkt-Positionen begegnet, auch um den Ball bei langen Schlägen ins Grüns besser zum Stoppen zu bekommen und den bei Hybrids gefürchteten Hook zu verhindern. Die recht schmale Sohle sorgt für eine einwandfreie Boden-Interaktion im Treffmoment.

Das Honma TR21 H Hybrid wurde gezielt für versierte Golfer entwickelt, die vor allem Kontrollierbarkeit und Präzision suchen.

Spezifikationen und Preise für die Honma TR21 FWs und Hybrids

Verfügbarkeit: Alle TR21 Schläger sind ab Oktober 2020  im Handel.
Lofts: 18°, 21° und 24° (justierbar)
Standardschäfte: Verschiedene handgerollte Honma Vizard-Grafitschäfte.
Preise:
– TR21 BIG-LB (FTi) (14°) ab 399 Euro
– TR21 FW (15°, 16,5°, 18° &21°) ab 349 Euro
– TR21 H (18°, 21° & 24°) ab 299 Euro

 

Honma TR21X Eisen

Honma TR21X Eisen

Das Honma TR21X Eisen ist eine Hohlkörperkonstruktion und bietet die größte Fehlertoleranz aller TR-Eisen.

Mit drei TR20-Modellen (TR20 B, TR20 V, TR20 P) war die Tour Release-Familie im Eisenbereich schon bisher nicht unterbesetzt. Das TR21 X ist das erste Hohlkörperdesign der Serie und ergänzt das TR-Sortiment um eine fehlerverzeihendere Option, die auch Golfer mit guten zweistelligen Handicaps ansprechen soll. Das Technologie-Paket umfasst einen dünnen Schlagflächeneinsatz aus geschmiedetem Stahl, schwerpunktsenkende Wolframgewichte und vibrationsdämpfenden Schaumstoff.

 

Honma TR21X

TR21 XEisen: Eine geschmiedete L-förmige Schlagfläche wird mit dem Korpus verbunden. Im Kopf senkt ein Wolframgewicht den Schwerpunkt.

Die TR21 X-Eisen haben die gleiche Muscle-Back-Form wie die TR20 B-Eisen, sind jedoch mit einem fehlerverzeihenden Profil ausgestattet. Sie sind so konzipiert, dass sie entweder als vollständiger Satz, gemischt mit TR20-Eisen oder sogar als Utility-Eisen verwendet werden können.

Honma TR21 X

Die Konstruktion bietet viel Platz, um das Eisen mit Wolfram und Schaumstoff zu beladen. Honma verwendet 42 Gramm Wolfram bei den langen Eisen, 50 Gramm bei den mittleren Eisen und 73 Gramm bei den kurzen TR21x-Eisen. Wichtiger als die reine Menge des verwendeten Wolfram ist dessen Position innerhalb des Kopfs. Der tiefe Hohlraum des TR21X ermöglicht es den Ingenieuren, nicht nur tief zu gehen, sondern damit auch weg von der Schlagfläche zu gehen, wodurch es den dynamischen Loft erhöht. Das liefert einen guten Teil des Grundes dafür, dass das TR21X laut Herstellertests einen halben Grad höher startet und einen steileren, weicheren Landewinkel (1,2 Grad) als das TR20P erzeugt, trotz eines um ein Grad stärkeren Lofts.

Honma TR Eisen

Die aktuellen Honma TR-Eisenmodelle (von links nach rechts): TR20 B, TR20 V, TR20 P und TR21 X.

Das TR21X ist das größte Eisen in der TR-Reihe von Honma. Innerhalb der TR-Familie kommt der TR21X dem TR20P in seiner Größe am nächsten. Bemerkenswerte Unterschiede sind die Hohlkörperkonstruktion des TR21X und das 1,4 Millimeter längere Schlägerblatt.

Spezifikationen und Preise für die Honma TR21 X Eisen

Verfügbarkeit: Die neuen TR21 X Eisen sind ab Oktober im Fachhandel erhältlich.
Umfang: Von Eisen 3 (18° Loft) bis Eisen 11 (48°)
Standardschäfte:  Honma VIZARD-TR20-65 (Grafit) und Nippon N.S. Pro 950GH neo (Stahl)
Preise: TR21 X Eisen ab 200 Euro (Stahl) bzw. 240 Euro (Grafit) pro Eisen.