Mizuno ST Hölzer

Both_DriversAndWood 4 Kopie

Die Mizuno ST Serie umfasst Driver und Fairwayhölzer. Die Driver versteht der japanische Hersteller als Höhepunkt eines dreijährigen Entwicklungsprojekts.

Das japanische Traditionsunternehmen Mizuno nimmt am Golfmarkt eine ganz besondere Stellung ein. Bei kaum einem anderen Schlägerhersteller geht die Wahrnehmung der Güte von Eisen und Hölzern so auseinander. Während sich Mizuno-Eisen einer unvergleichlichen Fangemeinschaft in der ganzen Welt erfreuen und unter – vertragslosen – Tourpros regelmäßig erste Wahl sind, konnte man im Bereich der Metal Woods bisher nicht annähernd so reüssieren und kämpft um mehr Marktrelevanz. Zuletzt erhöhten die Japaner das Tempo und die Bemühungen beträchtlich. Die neue ST-Serie versteht der Hersteller als Höhepunkt eines dreijährigen Driver-Entwicklungsprojekts. Die Vorgängerserien ST190 (2019) und ST200 (2020) haben endlich immer mehr Staff-Player und Käufer überzeugt. An diesen Erfolg soll die neue ST-Serie nun anknüpfen.

Mizuno ST Driver

 

Die Serie umfasst mit mit ST-Z und ST-X zwei Driver-Modelle, deren Eigenschaften unterschiedlichen Spielanforderungen gerecht werden und unterschiedliche Ballflüge unterstützen. Bei beiden kommt dem Einsatz von Karbonfaser-Elementen sowie der Schlagfläche aus Forged SAT2041 Beta Titanium entscheidende Bedeutungzu; Einem Produkt von Nippon Steel, das über fünf Jahre hinweg als leichtes, hochfestes Material für die Automobilindustrie entwickelt wurde und dort für komplexe Bauteile verwendet wird, die die Fähigkeit erfordern, starken Kräften standzuhalten.

Mizuno ST Driver Krone

V.l.n.r.: ST-Z Driver und ST-X Driver.

 

Die Abkürzung SAT2041 steht für Super / Alloy / Titanium / 20% Vanadium / 4% Aluminium / 1% Zinn und biete 17 Prozent mehr Zugfestigkeit und eine um 8 Prozent höhere Biegsamkeit als herkömmliches 6-4 Titan. SAT2041 hat eine feinkörnige Struktur, die von Natur aus resistent gegen Ermüdung ist. Als hochfestes Beta Ti behält SAT2041 seine Eigenschaften bei und widersteht Mikrorissen länger als das üblicherweise verwendetes Titan.

 

ST-Z Driver

Mizuno ST-Z Driver

Beim ST-Z Driver war das Entwicklungsziel, einen ultrastabilen Driver mit niedrigem Spin zu kreieren. An seiner Sohle weist er sowohl im Fersen- als auch im Spitzenbereich Carbon-Elemente auf. Tief hinten in der Sohle sorgt ein zentral positioniertes Gewicht für eine Steigerung des Trägheitsmoments (MOI) und neutralen Ballflug.

»Der Vorgänger des ST-Z, der ST200, hatte den Ruf, ein geradliniger Bomber zu sein, der von unseren länger schlagenden Tourspielern bevorzugt wurde und das Profil des ST-Z ist nicht anders«, sagte Chris Voshall von Mizuno. »Aber mit einem Jahr zusätzlicher Erfahrung bei der Entwicklung des Forged Beta SAT2041 Ti. waren wir in der Lage, ein wenig mehr Ballgeschwindigkeit und ein viel befriedigenderes Schlaggefühl aus der Schlagfläche herauszuholen.«

Der ST-Z Driver hat hat ein breites Profil mit flacherer Schlagfläche und neutralem visuellen Lie-Winkel. Das verstellbare Hosel erlaubt eine Loft-Anpassung um vier Grad.

ST-X Driver

Mizuno ST-X Driver

Der ST-X Driver unterstützt konstruktionsbedingt einen Draw. Im Fersenbereich der Sohle findet sich statt Karbon ein Gewicht, um durch das Plus an Masse den gewünschten Draw-Effekt zu erzielen.

»In Tests haben viele unserer Tourspieler den ST-X dem ST-Z vorgezogen, weil er eine tiefere Form und ein etwas kleineres Profil hat«, sagt Chris Voshall. »Ich würde empfehlen, mit ergebnisoffen an die Auswahl zu gehen und den ST-X neben dem ST-Z in der Ansprechposition zu betrachten. Für einen Draw-Bias-Driver wird er nicht das sein, was die meisten Spieler erwarten.«

Der ST-X Driver bietet ein kompakteres Profil, mit höherer Schlagfläche und aufrechterem Lie-Winkel. Das verstellbare Hosel erlaubt eine Loft-Anpassung um vier Grad.

Spezifikationen und Preis für Mizuno ST-Driver

Mizuno ST-Driver Toe

V.l.n.r.: ST-Z Driver und ST-X Driver.

Lofts: 9,5° & 10,5° (ST-Z); 10,5° & 12,0° (ST-X); verstellbar.
Preis:
499 Euro
Verfügbarkeit: Ab Februar 2021 im Handel

Mizuno ST-Z Fairwayhölzer

Mizuno ST-Z Fairwayholz

Die ST-Z Fairwayhölzer bieten ein hohes Maß an Stabilität und niedrigen Spin. Sie bieten ein klassisches Profil mit Kurven für den Puristen und Performance für den Pragmatiker.

Die ultraleichte Karbonkrone senkt den Gewichtsschwerpunkt für eine bessere Spin-Performance und hohen Launch. Die Schlagfläche aus Maraging-Stahl (MAS1C) der dritten Generation ist die bisher leistungsstärkste von Mizuno. Sowohl die 3er als auch die 5er Hölzer haben ein verstellbares Hosel.

»Das Fairwayholz ist vielleicht der am wenigsten regelmäßig gewechselte Schläger im Bag, also haben wir viel Zeit damit verbracht, uns ältere Modelle anzuschauen, an denen unsere Tourspieler über die Jahre gehangen haben«, sagt Chris Voshall. »Es endete mit einer Menge wirklich subtiler Feinheiten am ST-Z, wie der Vorderkante und dem Übergang in das Hosel.«

Spezifikationen und Preis für Mizuno ST-Z Fairwayholz

Lofts: 15° & 18° (verstellbar)
Preis: 359 Euro
Verfügbarkeit: Ab Februar 2021 im Handel