fg_tour_v6_7_iron_weight

Wilson FG Tour V6 Eisen

Die Wilson FG Tour V6 Eisen sind die neueste Weiterentwicklung der preisgekrönten FG Tour-Linie.

Die Eisen wurden entwickelt, um das Golfspiel von Spielern zu bereichern, die bei ihren Eisen großen Wert auf das Gefühl legen. Damit knüpfen die V6 an die V4 Eisen an – die am meisten gespielten Wilson Staff-Eisen auf der PGA Tour. Der zweimalige PGA Tour-Champion Kevin Streelman, Tour-Sieger Troy Merritt und Dreifach-Major-Champion Padraig Harrington spielen die V4 Eisen und sind von den V6 überzeugt.

„Kein Gefühl kann beschreiben, wie sich ein satter, sauberer Schlag mit einem geschmiedeten FG Tour- Eisen anfühlt”, sagt Streelman. „Die V6 sind die bestaussehendsten Eisen, die ich je gespielt habe und die Wolfram-Sohlentechnologie hilft mir bei jedem Schlag.”

High-Tech trifft Schmiedekunst

Wilson FG Tour V6 Eisen

20 Gramm Tungsten (Wolfram), bei den langen Eisen zweigeteilt in den Rändern der Sohle und bei den mittleren Eisen zentriert in der Sohle, senkt den Schwerpunkt und optimiert den Spielkomfort durchs ganze Eisenset.

Die V6 Eisen verfügen über ein 20 Gramm schweres Wolfram-Insert. Das erhöht den Abflugwinkel des Balles ohne die Spin-Rate zu erhöhen, was für mehr Fehlertoleranz bei Schlägen mit den langen Eisen sorgt. So präsentieren sich die V6 als ausgewogene, beständige Eisen, die exakt und stabil im Treffmoment performen und reichlich Länge versprechen. In den 3er-, 4er- und 5er- Eisen ist das Gewicht des Inserts auf Hacke und Spitze des Schlägerkopfes aufgeteilt, während es in den Eisen 6 und 7 zentral eingearbeitet wurde. Das Gewicht an der Stelle zu positionieren, wo der Schlägerkopf auf den Ball trifft, gibt ein stabiles Gefühl im Treffmoment und hilft dem Spieler seinen Schlag zu formen.

Wilson FG Tour V6 Eisen

Das leichte Cavity Design sorgt für ein Blade-Gefühl bei höherer Fehlerverzeihung.

Ein Hohlraum hinter der Schlagfläche (Cavity Back) begünstigt zudem die Rückmeldung und fördert die Fehlertoleranz.
 „Es ist nicht einfach, echte Innovationen und neue Technologien in ein geschmiedetes Eisen einzuarbeiten. Bei den V6 ist uns jedoch genau das gelungen. Angefangen beim Wolfram-Insert über die Features für verbessertes Gefühl und Rückmeldung bis zum Sohlendesign und der dünneren, oberen Linie – jedes Detail wurde zugunsten von Amateuren und Tourspielern verbessert”, sagt Michael Vrska, Global Director of Golf Innovation.

fg_tour_v6_7_iron_address

Die dünne Topline spricht vor allem gute Spieler an.

Aus 8620er-Karbonstahl geschmiedet, sind die Wilson Staff FG Tour V6 Eisen in einen Nickel-Chrom-Mantel gekleidet. Abgerundet wird das Design durch das Spiegel-Finish und den True Temper Dynamic Gold AMT Schaft.

 

Preis: 899,99 € (Eisen 4-PW)