U.S. Open – Round One

Viktor Hovland

Land
Norwegen
Geburtsdatum
18.09.1997
Körpergröße
1.78m
Profi seit
2019 (Travelers Championship)
Website

Viktor Hovland ist ein norwegischer Golfspieler, der vor allem in 2018/2019 als Amateur für Aufsehen gesorgt hat. Seinen größten Erfolg feierte er 2018 mit dem Gewinn der U.S. Amateur. In Pebble Beach gewann er im Finale (Matchplay über 36 Löcher)  gegen Devon Bling mit 6 und 5. Dadurch erhielt er Einladungen zum Masters Tournament 2019, den US Open 2019 und der Open Championship 2019.

Der beste Amateur beim Masters 2019

Beim Masters machte er weiter auf sich aufmerksam, als er mit drei unter Par auf dem geteilten 32. Rang landete und damit bester Amateur des Turniers war. Aufgrund dieses Erfolges erklomm er Position 1 der Amateur-Weltrangliste. In die US Open startete er mit einer 69 gut hinein. Nach der US Open wird er ins Profilager wechseln und am 20.6. bei der Travelers Championship sein Debüt geben.
Schon in der Jugend galt Hovland als großes Talent. Mit mehreren Siegen bei größeren Jugendturnieren und dem Gewinn der Norway Amateur Championship entwickelte er sich zu einem Hoffnungsträger des norwegischen Golfsports.

Im August 2016 war der Norweger dem European Amateur Championship-Titel sehr nahe, als er in der dritten Runde einen Platzrekord von 63 Schlägen aufstellte und sich ins Playoff mit Luca Cianchetti spielte. Dort verlor er dann am siebten Playoff-Loch und wurde somit Zweiter. Einen Monat später begann Hovland, an der Oklahoma State University zu studieren.  Dort machte er weiter, wo er aufgehört hatte, und zwar mit guten Ergebnissen.

Im Juli 2018 machte der gebürtige Osloer bei der Porsche European Open in Hamburg seinen ersten Start auf der European Tour. Dort verpasste er trotz einer starken ersten Runde den Cut. Neben dem Sieg bei der U.S. Amateur gewann er im gleichen Jahr auch noch zwei weitere College-Turniere. Im Mai 2019 wurde Viktor Hovland als zweiter Europäer nach Jon Rahm in den Jahren 2015 und 2016 mit dem Ben Hogan Award zum besten College-Golfer der letzten 12 Monate gekürt. Er wird sicherlich eine große Zukunft vor sich haben.