Reise

Graubünden Golf-Tour Gewinnspiel

Die perfekte Rundreise quer durch Graubünden. Schon ab zwei Übernachtungen in ausgewählten Golfhotels erhalten Golfer die Greenfee-Flatrate.

An der Vorderrheinschlucht liegt auf über 700 Metern die sonnenverwöhnte Golfanlage des »Buna Vista Golf Sagogn«.

Bergregionenhaben etwas ganz eigenes an sich, sie bergen nicht nur Kräfte, sondern setzen diese auch bei ihren Betrachtern frei. Bei  schönem Wetter wirken Sehnsüchte tiefer, und die Ruhe, die Täler und Berge ausstrahlen, ist fast schon körperlich spürbar. Von allem hat Graubünden in der Schweiz im Überfluss und wer einmal hier war, wird sich an die Panorama-Erlebnisse beim Golfen immer wieder zurück besinnen.

Beim Golfplatz Alvaneu Bad heißt es »Golfen am UNESCO-Welterbe«, denn seit 2008 ist die Albula- und Berninalinie der Rhätischen Bahn ein offizielles Welterbe.

Wer Abwechslung mag, der kann in Graubünden, dank der Vielzahl von Golfplätzen, Tag für Tag auf einem anderen Green abschlagen – sei es umgeben von Föhren und Fichten, auf 1.800 Metern Höhe, an einem kristallklaren Bergsee oder mit Sicht auf das legendäre Landwasserviadukt der Rhätischen Bahn. Und weil es in Graubünden nebst den zwölf einzigartigen Golfplätzen auch noch spektakuläre Naturwunder zu entdecken gibt, lässt sich die Graubünden Golf-Tour bestens mit weiteren Outdoor-Erlebnissen verbinden.

Die Reise kann individuell zusammengestellt werden: Hotel, Golfplatz und Route werden selbst gewählt. Von einfach bis luxuriös, vom Stadthotel bis hin zum Hideaway steht eine grosse Auswahl an Golfhotels zur Verfügung. Und bereits ab zwei Nächten profitieren Golfer von einem Einheits-Greenfee auf allen 12 teilnehmenden Plätzen.

Die Sehenswürdigkeiten: Nach einem intensiven Morgen auf den Greens geht es auf Entdeckungstour: Im Berninagebiet beispielsweise erleben Berggänger die Gletscher hautnah. Abenteurer zieht es zur spektakulären Rheinschlucht, die auch als «Swiss Grand Canyon» bezeichnet wird. In Bergün überquert die Rhätische Bahn das Landwasserviadukt, in seiner Bauweise einzigartig und ebenfalls von der UNESCO geadelt. Tierliebhaber sind dagegen im Schweizerischen National- park genau richtig: Hier tummeln sich Gämse, Murmeltiere und Steinböcke. Die Rundreise ist entweder mit dem eigenen Fahrzeug, ganz bequem mit dem PostAuto oder mit der aussichtsreichen Rhätischen Bahn zu bestreiten – Roadtrip-Feeling garantiert.

Ein Muss für alle Bahnfreunde – mit den 65m hohen, sich nach oben verjüngenden Pfeilern, ist das Landwasserviadukt eine der elegantesten Brückenkonstruktionen in Graubünden und das meist fotografierte Kunstwerk der Rhätischen Bahn.

Tradition: Golfspielen hat in Graubünden wahrhaftig Tradition. Der erste Golfplatz der Schweiz, wenn nicht der erste in ganz Zentral-Europa, entstand in diesemKanton und die allerersten Golf-Aktivitäten reichen bis ins Jahr 1889 zurück. 1893 wurde in Samedan nämlich der erste Golfplatz der Schweiz eröffnet.

Höhenlagen: Die Region bietet hervorragenden Fairways in fast einzigartigen Höhenlagen. Der Golfplatz in Arosa zählt zu den höchstgelegendsten Golfplätzen in Europa.  Mit seinen Weltkurorten wie beispielsweise Davos und St. Moritz und vielen anderen großen oder »kleinen und feinen« Orten mit eigenem Charme ist Graubünden ein echt authentisches Ferien- und Freizeiterlebnis.

Abwechslung: Die kulturelle Vielfalt, die landschaftlichen Schönheiten und eine leistungsfähige Infrastruktur mit gastfreundlichen Hotels, Bergbahnen, Bädern, Wellness- und Sportanlagen tragen maßgebend dazu bei, dass Graubünden eine Top-Ferienregion ist.

Die beeindruckende Rheinschlucht oder der Grand Canyon der Schweiz, wie die Schlucht auch genannt wird , ist eine bis zu 400 Meter tiefe und rund 13 Kilometer lange Schlucht des Vorderrhein.

Ganz großes Golf-Kino!

Weitere Informationen zur Golf-Tour und zu den Golfplätzen gibt es unter:

Graubünden Golf Gewinnspiel:

Das Golf Magazin verlost zusammen mit der größten Golf-Destination der Schweiz eine Graubünden Golf-Tour für zwei Personen. Inbegriffen sind zwei Übernachtungen in ausgewählten Golfhotels in Graubünden inkl. Frühstück sowie Greenfees pro Tag/Person während des ganzen Aufenthalts in einem Gesamtwert von CHF 1’500.

Der Gewinn auf einen Blick

  • Graubünden Golf-Tour (Package Deluxe) für 2 Personen
  • 2 Übernachtungen in einem oder zwei Golfhotels in Graubünden inkl. Frühstück
  • Greenfees während der ganzen Reise (Greenfee pro Tag und Person)

Teilnahmeschluss ist der 31. Juli 2022. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung oder ein Umtausch des Preises ist nicht möglich. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Preis ist bis am 31. Oktober 2023 einlösbar.

Beantworten Sie folgende Frage, um am Gewinnspiel teilzunehmen

DATENSCHUTZ Bestellen Sie jederzeit unseren E-Mail-Newsletter ab, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Nutzen Sie dazu den Abmelde-Link im E-Mail-Newsletter oder wenden Sie sich direkt an: JAHR Artopé MEDIA GmbH & Co KG, Bajuwarenring 19 82041 Oberhaching, info@jahr-artope.media. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.jahr-artope.media/datenschutz/. Mit der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse willigen Sie ein, per E-Mail den Golfmagazin-Newsletter der JAHR Artopé MEDIA GmbH & Co KG zu erhalten. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.