Reise

Reise Dänemark – Dünen, Watt & Fairways

Blåvand an der Nordseeküste ist die dänische Urlaubsregion schlechthin. Auch für Golfer lohnt sich der Abstecher nach Westjütland. Im Umland wartet der Heideklassiker Esbjerg GK sowie einige weniger bekannte Golfplätze.

Esbjerk Dänemark

Als Urlaubsregion ist Blåvand schon lange bekannt. Hier ganz im Westen von Dänemark locken der Naturpark Dänische Nordsee und der nördliche Teil des Nationalparks Wattenmeer jedes Jahr tausende erholungssuchende Touristen an die Küste. Das Pfund der Region ist die Naturlandschaft. Von Skallingen im Süden bis Nymindegab im Norden erstreckt sich über 50 Kilometer zusammenhängender weißer, breiter Sandstrand mit spektakulären Dünen entlang der rauen See. Unter Golfurlaubern war die Region bisher – wenn überhaupt – nur ein Geheimtipp. Das soll sich nun ändern. Um auch vermehrt Golftouristen anzuziehen ist etwa der Ferienhausvermieter Blåvand Feriekompagniet mit dem Blåvandshuk Golfklub eine Kooperation eingegangen, die seinen Ferienhausgästen kostenloses Golfspielen während ihres Aufenthalts ermöglicht. Das golferische Angebot, das die Anlage von Blåvandshuk bereithält, dürfte durchaus geeignet sein, um diesem Ziel näher zu kommen.

Neben einem abwechslungsreichen 18-Löcher-Platz mit Blick auf die Ho Bucht, der Handicap-Golfern vorbehaltenen ist, gibt es zwei 9-Löcher Pay & Play-Plätze auf denen auch Anfänger spielen dürfen. 
Nur 20 Kilometer von Blåvand entfernt liegt auf der gegenüberliegenden Seite der Ho Bucht mit dem Esbjerg Golfklub ein echter dänischer Klassiker, der auch über Dänemarks Grenzen hinaus bekannt ist. Viele Jahre galt Esbjergs Marbæk-Course als der beste Golfplatz des Königreichs. In den letzten Jahren hat Esbjerg im Rennen um die Krone zwar Konkurrenz durch amerikanisch geprägte Mammutprojekte bekommen, wie das Lübker Resort im Norden Jütlands, die Plätze des The Scandinavian Club bei Kopenhagen und zuletzt Great Northern auf der Insel Fünen. Das ändert jedoch nichts daran, dass der Marbæk noch immer ein kontinental-europäisches Schmankerl und anspruchsvoller Test für Golfer aller Spielklassen ist, wie jüngst auch die Profispieler der Challenge Tour beim Tour-Stopp in der Hafenstadt erleben konnten. 
In einer anderen Liga spielen die Plätze vom Varde GK und Henne GK, die aber dennoch einen Besuch wert sind und das Golfangebot in Westjütland abrunden. 

Hier lesen Sie den ganzen Artikel!