Bildschirmfoto 2015-08-05 um 11.18.23

Golfspielen bei Hitze

In den letzten Tagen ist es ziemlich heiß geworden in Deutschland. 30 Grad und mehr machen den Spielerinnen und Spielern eines Turniers oft zu schaffen. Sowohl bei Jugendturnieren als auch bei Seniorenturnieren ist die Belastung beim Golfspielen bei Hitze enorm. Hier ein paar Tipps, was sie als Spielleitung oder Spieler berücksichtigen sollten:

Spielleitung:

Tipp1: Als Spielleitung verzichten Sie persönlich bei großer Hitze auf das Mitspielen, sondern beobachten und betreuen die Runde.

Tipp2: Bei der Vorbereitung der Startliste, erkundigen Sie sich, ob ein Arzt oder Ärztin mitspielt und lassen sich die Handynummer für Notfälle geben.

Tipp3: Fordern Sie alle Spieler am Start auf, sofort Kontakt mit der Golfrezeption oder anderen Notrufnummern aufzunehmen, falls es zu Zusammenbrüchen kommt.

Tipp4: Stellen Sie genügend gekühltes Wasser zur Verfügung. Entweder am Start, nach 9 Löchern  oder über Servicewagen. Die Kosten sind überschaubar für den Club.

Tipp5: Wenn Sie als Spielleitung die Runde abfahren, sollten Sie ein paar mit kaltem Wasser getränkte Handtücher mitführen, die sich Spieler in den Nacken legen können.

Tipp6: Vergewissern Sie sich, wo sich der Defibrillator befindet und ob er funktionstüchtig ist.

Tipp7: Erlauben Sie Spielern im Ernstfall eine medizinische Pause von 10 bis 15 Minuten im Schatten. Nachfolgende Gruppen spielen durch.

Spieler:

Tipp 1: Tragen Sie bei großer Hitze eine Kopfbedeckung, auch wenn es für Sie ungewohnt ist.

Tipp 2: Nehmen Sie genügend Wasser mit auf die Runde und trinken Sie auch viel.

Tipp 3: Tränken Sie ein Handtuch mit kaltem Wasser und legen Sie es sich von Zeit zu Zeit in den Nacken.

Tipp 4: Nehmen Sie sich, wenig nötig eine 10 bis 15 minütige Auszeit im Schatten und lassen Sie nachfolgende Gruppen durchspielen.

Tipp 5: Halten Sie ihr Mobiltelefon eingeschaltet auf „Stumm“, damit sie jederzeit einen Notruf durchführen können.

Tipp 6: Notieren Sie sich die Handynummer eines Arztes, wenn dieser mitspielt.

Tipp 7: Wenn es wirklich nicht mehr weitergeht, informieren Sie die Spielleitung telefonisch.

Tipp 8: Geben Sie auf jeden Fall ihre Scorekarte ab, entweder an einen Mitbewerber oder wenn Sie können, in der Golfrezeption. Sollten Sie zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits ihren Vorgabenpuffer erreicht haben, zählt das für das Turnier.

Tipp 9: Kein Spieler darf ohne Zähler die Runde beenden. Wenn Sie also zu zweit sind, muss unbedingt die Spielleitung informiert werden, damit der Zähler notfalls ersetzt wird.

Nach, oder während der Hitze kommt häufig ein heftiges Gewitter und das Spiel muss unterbrochen oder abgebrochen werden.

Was es dort alles zu beachten gibt, sage ich Ihnen hier