World Woods Golf Club

IMG_0545K

Knapp 100 Kilometer nördlich von Tampa, mitten im Nirgendwo und ohne Navi kaum zu finden, ließ der japanische Geschäftsmann Yukuhisa Inohue 1993 von Star-architekt Tom Fazio seine Traumvorstellung eines Golfclubs errichten.

Inohues Idee: absolutes Weltklassegolf, für jedermann zugänglich und bezahlbar. Das unbescheidene Designkonzept: Die Golfplätze von Augusta National und Pine Valley imitieren. Das Ergebnis: Zwei grundverschiedene Plätze, die zu den besten in ganz Florida zählen.  In World Woods dreht sich alles um Golf. Kein Glamour, kein laufstegartiges Parkplatzgehabe, kein luxuriöses Clubhaus, keine Wohnhäuser auf den Plätzen. Wenn man nur Zeit für einen der beiden Plätze hat, sollte die Wahl auf den Pine Barrens Course – die Pine Valley-Hommage –fallen. Auf diesem in einen Pinienwald geschlagenen Platz sind riesige Waste-Areas das prägende Element.

Teilweise begleiten sie die Fairways über deren gesamte Länge. Das mag auf den ersten Blick einschüchternd aussehen, hat aber Vorteile. Die gestreuten Bälle sind leicht zu finden und auch als durchschnittlicher Golfer kann man sich aus dem Waste meist gut befreien. Vor allem aber definieren die mit den sattgrünen Fairways kontrastierenden Sandflächen die Spielbahnen. Die schroffe, fast unfertig wirkende Architektur hat Charakter und mehr Erinnerungswert als so mancher bis zur Kitschigkeit manikürte Privatplatz. Rolling Oaks, der andere Platz im World Woods GC, hat zwar relativ wenig mit Augusta National zu tun, ist aber auch schön anzusehen. Für unter 100 Dollar Greenfee wird man kaum bessere Plätze in den USA finden.

Adresse: World Woods Golf Club; 17590 Ponce de Leon Boulevard, Brooksville, FL 34614 

Internet: worldwoods.com 

Erˆffnet: 1993

Architekt: Tom Fazio

Platz: Pine Barrens Course: 18 Löcher, Par 71

Damen maximal: 5.386 Meter

Herren maximal: 6.617 Meter 

Greenfee: Unter der Woche saisonabhängig von 40 bis 99 Dollar, Wochenenden/Feiertage von 50 bis 119 Dollar. Rabatt gibt es beim Doppelgreenfee für 36 Löcher (eine Runde Pine Barrens, eine Runde Rolling Oaks)
Golfcart: Ist im Greenfee inkludiert.

Fazit: World Woods liegt versteckt im Niemandsland. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken, wenn Sie in der Tampa/Orlando-Region weilen. Es lohnt sich! Pures
Golfvergnügen, das unvergesslich bleibt. 

Weitere Plätze in Florida finden Sie hier