Italien – Golfen, wo andere Urlaub machen

Golf Club Rapallo_GDS_7355

Lombardei – Abschlag mit Seeblick

Limone sul Garda

Sehnsuchtsort für viele Gäste: Der Gardasee.

Zu den zehn UNESCO-Welterbestätten der Lombardei gehören die Städte Mantua und Sabbioneta. Auch Bergamo, Brescia und Mailand sind ein Muss für kulturinteressierte Urlauber. Naturliebhaber schätzen die zahlreichen Seen der Region. In diese Landschaft fügen sich die mehr als 60 Golf Clubs perfekt ein und machen Ligurien zu einer der größten Golfregionen Italiens. Am Comer See liegt die zweitälteste Golfanlage Italiens, der Menaggio und Cadenabbia Golf Club. Ein Juwel unter den Golfplätzen ist der Arzaga Golf Club: Er liegt in einem Palazzo aus dem 15. Jahrhundert auf einem Hügel mit Panoramablick auf den Gardasee. Auch der Lago Maggiore bietet die perfekte Kulisse für exklusive Golfanlagen wie den Golf Club Le Robinie des Architekten Jack Nicklaus. Der Golf Club Milano ist nur rund 30 Kilometer vom Zentrum der Modestadt Mailand entfernt und ist im September Austragungsort der achten Italian Open. Tägliche Flugverbindungen nach Deutschland gibt es von den drei internationalen Flughäfen Mailand Malpensa, Mailand Linate und dem Flughafen Bergamo.

www.in-lombardia.de