Travel Awards

Golf Magazin Travel Awards: Noch engeres Rennen

Bei der 21. Auflage unserer großen Leserwahl, Golf Magazin Travel Awards, ging es in fast allen der sieben Kategorien ziemlich turbulent zu. So mancher Vorjahressieger wurde sofort wieder herabgestuft – und außerdem finden sich in den Top-10-Listen knapp 20 Neueinsteiger.

Golf Magazin Travel Awards
Club de Golf Alcanda.

Es war wieder mal ein spannendes Rennen um die Medaillen der Golf Magazin Travel Awards, die von unseren Lesern und Usern seit nunmehr schon 21 Jahren an die beliebtesten Golfplätze, -hotels, -Resorts und -reiseziele verliehen werden. Genauer gesagt, war es sogar noch enger als im Jubiläumsjahr 2021, denn in allen sieben Kategorien ist der Abstand der jeweiligen Sieger auf die Nächstplatzierten geschrumpft. 

Die Präferenzen der Golfspieler sind also noch vielschichtiger geworden, wenn es um ihre Top-Favoriten in Deutschland, Europa und dem Rest der Welt geht. Vor allem, was die drei Golfplatz-Rankings betrifft. Denn: Wer es hier schafft, einen höheren einstelligen Anteil an allen gültigen Stimmen einzusammeln, der hat die Goldmedaille schon so gut wie sicher. 

Apropos Stimmen: Diesmal zählten wir insgesamt 1.671 gültige Wahlzettel, die per Post, Fax oder auf unserer Website abgegeben wurden (mehr als 200 wurden übrigens aussortiert, weil die Teilnehmer doppelt oder sogar noch öfter abgestimmt hatten). Das ist die dritthöchste Beteiligung in der langjährigen Historie von Deutschlands traditionsreichster und populärster Leserwahl für Golfer. 

Und noch kurz zur geografischen Verteilung des Votums 2022: Diese zeigt – wie schon so oft – eine etwas »nordische Färbung«: Bei 52,8 Prozent der Wähler liegt der Wohnort in den PLZ-Bereichen 0 bis 5, bei 42,9 Prozent in den Bereichen 6 bis 9, die restlichen 4,3 Prozent der Stimmen kamen vor allem aus Österreich und der Schweiz. 

Lieblingsplätze Deutschland 

Die erste der eingangs erwähnten, abgelösten Gewinner ist gleich in der Kategorie »Beliebtester Golfplatz in Deutschland« zu beobachten. Hier erklimmt der GC Budersand Sylt, der 2021 nach drei Siegen in Serie auf Rang zwei abgerutscht war, wieder die Spitze (s.a. Tabelle). »Tolle Umgebung und bei Wind sehr schwer«, lobt beispielsweise Carsten Wedel aus dem niedersächsischen Stade den Inselplatz. 

Für den Kurs WinstonLinks von WinstonGolf, im Vorjahr erstmals auf Rang eins, bleibt diesmal »nur« die Silbermedaille, obwohl nicht nur Volker Bienert aus Emskirchen in Mittelfranken begeistert ist: »Außergewöhnlich, anders, top gepflegt«. Und Rang drei behauptet ein ehemaliger Seriensieger dieser Leserwahl: der Platz St. Leon des GC St. Leon-Rot, über den etwa GM-Abonnent Rainer Korthas aus Gelsenkirchen sagt: »top gepflegt und spannend«. 

Darüber hinaus haben unsere Leser und User in der Deutschland-Wertung der Golf Magazin Travel Awards 2022 nicht nur drei Top-10-Neuzugänge gekürt, sondern auch noch einen echten »Shooting-Star«. Der heißt GP Weiherhof, liegt im Saarland und hat sich mit seiner Kurs-Kombi BC von Platz 101 direkt auf Rang sieben katapultiert! 

Lieblingshotels Deutschland 

Im Ranking der beliebtesten Golfhotels und -Resorts in Deutschland kann das Quellness & Golf Resort in Bad Griesbach nach dem Comeback im Vorjahr den Titel »Leserliebling« souverän verteidigen und zudem die meisten Stimmen aller sieben Kategorien holen. »Super Anlage, tolles Hotel, grandiose Trainingsmöglichkeiten auch im Winter«, erklärt sich für GM-Leser Niko Zigrahn aus Bad Wiessee der nunmehr bereits 19. Triumph der Niederbayern. 

Dahinter folgt abermals das Spa & GolfResort Weimarer Land in Thüringen. Und Axel Schmidt (München) begründet das so: »Weil es alles bietet, was Golfer von Golfplatz, Hotel und Genuss erwarten«. Die Bronzemedaille schließlich geht erstmals an Hotels & Sportresort Fleesensee. GM-Abonnent Michael Beigler aus dem oberbayerischen Sauerlach schätzt an der Mega-Anlage in Mecklenburg-Vorpommern vor allem »die Platzvielfalt und den tollen Service im Resort«. 

In dieser Kategorie konnten sich übrigens nur zwei Neulinge unter die Top 10 schieben. Dem GolfResort Semlin in Brandenburg gelingt damit nach zwölf Jahren die Rückkehr, die saarländischen Weiherhof Appartements hingegen feiern auch hier eine Premiere. 

Lieblingsplätze Europa 

Im Ranking »Beliebtester Golfplatz in Europa« hält das mallorquinische Kopf-an-Kopf-Rennen um die Spitzenposition unverändert an – bei den Golf Magazin Travel Awards 2022 wurden einmal mehr die Plätze getauscht. Heißt: Nach Bronze im Vorjahr gewinnt jetzt der Club de Golf Alcanada wieder Gold, und das nun schon zum zehnten Mal. Für Claudia Menge aus München ist das ohnehin schlicht logisch: »schöner Platz, sehr gepflegt, direkt am Meer«. 

Knapp dahinter grüßt der GC Dolomitengolf Osttirol mit einem Triple an zweiten Plätzen, in diesem Jahr aber mit der Kurs-Kombi Rot + Blau. »Flach, super Fairways«, begründet GM-Leser Hans Graf aus Eschweiler sein Votum für die Tiroler. Und vom Gold- aufs Bronzetreppchen heruntersteigen muss Golf Son Gual, obwohl etwa Dirk Weiss aus Bad Lobenstein in Thüringen den Palma-Platz schwärmerisch mit den Worten »Golf in Oliven- und Weingärten« beschreibt. 

Auch hier gibt’s drei Top-10-Neueinsteiger zu bewundern, unter denen Golf Son Vida auf Mallorca den größten Satz machte. Erstmals überhaupt in der Beletage landet dagegen – man mag es bei diesem Top-Platz kaum glauben! – der niederösterreichische GC Adamstal, gefolgt vom einstigen Doppelsieger Montgomerie Maxx Royal in Belek. 

Lieblingshotels Europa 

In der Wertung der beliebtesten Golfhotels und -Resorts in Europa schließlich steht weiterhin der aktuell am längsten amtierende Champion dieser Leserwahl ganz oben: das Dolomitengolf Resort. Und warum die Osttiroler damit nun schon den achten Sieg hintereinander abräumen, ist für Dietmar Schmidt aus Aspach in Baden-Württemberg sonnenklar: »Hotel, Essen, Golf, Wellness, Lage – hier stimmt einfach alles!« 

Auf Rang zwei hochgeklettert ist Arabella Golf Mallorca. Viele Teilnehmer wie z.B. Horst Krieger aus Ruppichteroth (NRW) schätzen hier insbesondere die »sehr unterschiedlichen Plätze« des Resorts in Palma de Mallorca. Und Platz drei geht an den Club Robinson Quinta da Ria an der Ost-Algarve, der auch die Stimme von GM-Abonnent Wolfgang Klaß aus dem schwäbischen Frickenhausen bekam: »zwei Golfplätze im Resort, Essen und Service sehr gut«. 

Speziell in der unteren Hälfte der Top-10-Tabelle dieser Kategorie ging’s übrigens im Vergleich zum Vorjahr richtig rund – ab Rang sieben finden sich nur noch Newcomer. Und dass darunter gleich drei Resorts in Belek sind, ist ein erstes Anzeichen für eine Trendwende: Die Türkei kann nach einigen dürren Jahren nun als Golfreiseziel wieder deutlich mehr Pluspunkte sammeln. 

Dass es dafür noch ein weiteres Indiz gibt, welche Plätze, Hotels und Resorts die Lieblinge unserer Leser und User im Rest der Welt sind und wer es ins Top-10-Ranking der Reiseziele für den Golfurlaub geschafft hat, lesen Sie im nächsten Heft. Außerdem erfahren Sie dort, wer die bei den Golf Magazin Travel Awards 2022 verlosten Hotel-Golf-Gutscheine gewonnen hat. 

Golf Magazin Travel Awards
Golf Magazin Travel Awards

Golf Magazin Travel Awards – so wird gewählt 

Die 2022 bereits zum 21. Mal durchgeführte GM-Leserwahl folgt seit Anbeginn einem ganz einfachen Schema: Mitmachen kann jeder, egal ob Abonnent, Kioskkäufer oder auch nur Besucher unserer Website golfmagazin.de. Jeder Teilnehmer hat pro Kategorie eine Stimme und kann dabei seine Lieblinge völlig frei wählen – es gibt keine Vorschlagsliste der Redaktion! Am Ende werden dann alle Voten zusammengezählt und so die Sieger und Platzierten ermittelt.