Profigolfer Bernhard Langer

Bernhard Langer  ist ein deutscher Spitzengolfer der am 27. August 1957 in Anhausen geboren wurde. Er zählt, neben Severiano Ballesteros, Nick Faldo, Sandy Lyle und Ian Woosnam zu den sogenannten Big Five. Diese fünf Weltklasse-Golfer wurden alle innerhalb von 12 Monaten geboren, haben mindestens ein Major gewonnen und erheblich dazu beigetragen, dass Europa im Ryder Cup konkurrenzfähig wurde. Außerdem war Bernhard Langer der erste deutsche Golfer, dem es gelang internationale Beachtung zu erlangen. Mittlerweile ist er der erfolgreichste Senioren Golfer aller Zeiten und konnte bereits 10 Major-Titel auf der Champions Tour (Tour für Golfer über 50 Jahre) gewinnen. So viele wie noch keiner vor ihm. Langer ist seit 1984 mit der Amerikanerin Vikki Carol verheiratet und lebt in Boca Raton in Florida. Die beiden haben vier Kinder: Jackie, Stefan, Christina und Jason.

Auszeichnungen

  • 2002: Aufnahme in die World Golf Hall of Fame
  • 2006: Ernennung zum Officer of the Most Excellent Order of the British Empire von Königen Elisabeth II für seine Verdienste um den Golfsport
  • 2009:  Spieler des Jahres auf der Champions Tour
  • 2013: Verleihung des Bayerischen Verdienstorden
  • 2016: Verleihung der Goldenen Sportpyramide für sein Lebenswerk und Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports

Bernhard Langer ist außerdem Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Silbernen Lorbeerblattes











Langer schlägt sie alle

45 von 96 Amateuren hatten beim diesjährigen Mercedes-Benz Trophy World Final in der Sonderwertung Nearest-to-the-Pin das Grün an Loch 10..

Langer: Siegertyp mit Humor!

Bernhard Langer in Bestform, auch abseits des Platzes. Drei mal hat der Deutsche Supersenior den Charles Schwab Cup in Folge..