Corales Puntacana Resort And Club Championship – Round Three

Stephan Jäger

Land
Deutschland
Geburtsdatum
30.05.1989
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
77 Kg
Profi seit
2012

Seit der Ellie Mae Classic 2016 steht der Name Stephan Jäger in den Geschichtsbüchern und dürfte wohl allen Profis, Amateuren und Zuschauern dieser wundervollen Golfszene ein Begriff sein. Der in den USA ansässige Münchner spielte hier die niedrigste Runde, die je auf der US PGA Tour oder Web.com Tour notiert wurde – das gelang in den USA sonst nur Jim Furyk im selben Jahr bei der Travelers Championship. Außerdem erreichte Jäger mit einem Gesamtergebnis von −30 den niedrigsten Score (250 Schläge), der je auf einem Web.com Tour Turnier verzeichnet wurde. Jaeger spielte auf seiner Rekordrunde 12 unter Par – eine Scorekarte für die Ewigkeit.

Darüberhinaus sicherte er sich mit seinem damaligen Sieg den Erhalt seiner Spielberechtigung auf der Web.com Tour, Amerikas zweite Profiliga im Golf.

Hier gibt es noch einmal die Highlights von Stephan Jaeger’s historischer 58er-Runde

Von dort an ging es bergauf. Eine Saison später gelangen dem Deutschen gleich zwei Siege und damit der Aufstieg auf die PGA Tour.

Da ist das Ding: Der Traum von der PGA Tour ist seit dieser Saison für Stephan Jäger Realität geworden. (Fotokredit: Michael Cohen/Getty Images)

Hier nimmt Jäger jedes Turnier mit, um genug Geld für die Spielberechtigung in der nächsten Saison zu sammeln. Bisher hat er elf Turniere gespielt, davon sechs mal den Cut verpasst und sich zwei mal unter den besten 20 platzieren können. Das kann sich sehen lassen.

Mann mit Humor. Stephan Jäger scherzt mit einem jungen Fan.

Wer Jäger einmal reden gehört hat, wird kaum Akzent feststellen. Der Mann aus Bayern lebt nun schon seit längerem in den USA. Als 17-jähriger wanderte er 2006 zum Studieren aus und trat dort für das Golfteam der University of Tennessee in Chattanooga an. 2012 wurde er Profi, 2016 spielte er mit Alex Cejka für Deutschland im World Cup of Golf. Auf der Web.com Tour konnte er bisher drei mal gewinnen. Jetzt fehlt nur noch ein Sieg auf der PGA Tour. Wir werden von Mr. 58 sicherlich noch einiges zu sehen bekommen.