Lee Slattery.

Acht Siege für Titleist-Spieler

In der dritten Woche in Folge feierten Titleist-Markenbotschafter Doppelsiege, sowohl auf der European Tour als auch auf der PGA Tour. Mit Lee Slattery und Bryce Molder hält Titleists Siegesserie weiterhin an. Beide Sieger treten in die Fußstapfen der Titleist-Spieler Kevin Na, Michael Hoey, Bill Haas und Kenneth Ferrie, die bei ihren jüngsten Erfolgen in den vergangenen Wochen auf der European und auf der PGA Tour ganz auf Equipment von Titleist vertrauten. Lee Slattery und Bryce Molder gewannen ihre ersten Titel beim Bankia Madrid Masters, respektive bei den Frys.com Open. Begleitet werden sie von Rickie Fowler und Brad Faxon, die auf der OneAsia sowie auf der Champions Tour gewannen. Zu ihnen gesellten sich vergangenes Wochenende vier weitere siegreiche Pro V1-Spieler. Insgesamt konnte Teitleist acht Siege an einem Wochenende verzeichnen.

Slattery vertraute bei seinem Sieg in Spanien ganz auf das Gefühl und die Kontrolle, die ihm seine Titleist-Ausrüstung bietet.
In seinem Bag:

Golfball:     Pro V1x
Driver:       910D2
Eisen:        712 CB
Wedges:     Vokey Design Pitching-, Sand- und Lobwedge
Putter:        Scotty Cameron

Slattery lieferte ein Ergebnis von 15 Schlägen unter Par ab und sicherte sich mit einem Schlag Vorsprung den Sieg. Mit ihm belegten vier Titleist-Ballspieler die ersten fünf Plätze. Die Leistung, für die die legendären Pro V1-Bälle berühmt sind, machte die Pro V1-Modelle einmal mehr zum Ball der Wahl des Turniers: 73 Spieler teeten mit einem Pro V1 oder Pro V1x auf, 20 entschieden sich für ein Modell des nächsten Mitbewerbers.
Einen weiteren PGA Tour-Erfolg feierten die brandneuen Eisen der Serie 712 mit Bryce Molder, der  als 15. Spieler mit Titleist-Komplettausrüstung einen Sieg im Turnierkalender von 2011 verbuchte.

Molder vertraute vom Abschlag bis zum Grün auf Titleist-Schläger.
Im Bag von Bryce Molder:

Golfball:       Pro V1x
Driver:         910D3
Fairwayholz: 909F2
Hybrid:        910H
Eisen:          712 CB
Wedges:       Vokey Design
Putter:         Scotty Cameron Newport

Molder setzte sich in einem 6-Loch-Playoff-Marathon gegen den Pro V1x-Spieler Briny Baird durch, während Titleist-Markenbotschafter Bud Cauley (Pro V1) das Trio auf den Top-3 vervollständigte. Titleist war auch hier der meistgespielte Ball des Feldes 88 Spieler setzten ihr Vertrauen auf die Ballmarke Nr. 1. Der nächste Mitbewerberball wurde von 13 Spielern verwendet. Titleist führte in diesem Wettbewerb auch die Statistiken in den Zählungen für Hybridschläger, Eisensätze, Sand-, Lob- und Annäherungswedges sowie für Putter an.

Als weiterer Spieler vertraute Markenbotschafter Rickie Fowler rundum auf Ausrüstung von Titleist und gewann mit Titleist-Schlägern seinen ersten Titel in einem Start-Ziel-Sieg bei den Korea Open auf der OneAsia Tour.
Im Bag von Rickie Fowler:

Golfball:     Pro V1x
Driver:       910D3
Eisen:        712 MB
Wedges:    Vokey Design
Putter:       Scotty Cameron

Fowler spielte am Turnier-Samstag eine sensationelle 63 und legte sodann am Sonntag eine 68 nach, mit der er an den Titleist-Markenbotschaftern Rory McIlroy (Pro V1x) und Kim Meen-whee (Pro V1x), die die Plätze zwei und drei belegten, vorbeizog. In diesem Turnier dominierte Titleist als Ballmarke das Feld eindeutig mit 104 Spielern. Der nächste Mitbewerberball wurde von 8 Spielern eingesetzt. Titleist führte auch die Zählungen in den Kategorien Fairwayhölzer, Hybridschläger, Eisensätze, Sand-, Lob- und Annäherungswedges sowie Putter an.
Beim Insperity Classic freute sich Titleist-Markenbotschfter Brad Faxon (Pro V1) über seinen ersten Sieg auf der Champions Tour. Mit 10 unter Par zog er an Pro V1x-Spieler Tommy Armour III vorbei und beendete das Turnier mit 134 Schlägen. Auf der LPGA Tour gingen 10 der Top-11 Plätze an Titleist Golfballspielerinnen, angeführt von Yani Tseng (Pro V1x) die bereits ihren 9. Sieg in dieser Saison feierte. Auf der Nationwide Tour lieferte Pro V1x-Spieler Miguel Carballo ein Ergebnis von 24 Schlägen unter Par ab und sicherte sich damit beim Childrens Hospital Classic seinen zweiten Titel auf der Nationwide Tour. Auf der Asian Tour kam der Titleist Pro V1x auf die Plätze 1 und 2, als Lu Wei-chih die Yeangder Tournament Players Championship vor Lu Wen-teh gewann. Auf der Japan Tour gewann Kenichi Kuboya (Pro V1x) seinen fünften Titel bei den Canon Open.
Mit diesen neuerlichen Erfolgen klettert die Zahl der weltweiten Siege für Titleist auf 140. Der nächste Mitbewerber verzeichnet 22 Erfolge.
Die Siege für die Titleist-Markenbotschafter Lee Slattery, Bryce Molder, Rickie Fowler und Brad Faxon plus ein ganzer Schwung weiterer Siege rund um den Globus für Spieler mit Titleist-Golfbällen, beweisen einmal mehr: die weltbesten Spieler vertrauen ihre Erfolge der unvergleichlichen Leistung von Titleist-Ausrüstung an.