Jason Day steht an der Spitze der Golf-Weltrangliste

Jason Day wieder die Nummer eins im Golf

Köln (SID) – Der Australier Jason Day ist an die Spitze der Golf-Weltrangliste zurückgekehrt. Und dafür musste er am vergangenen Wochenende nicht einmal spielen. Der US-PGA-Champion verdrängte mit 12,42 Durchschnittspunkten den Amerikaner Jordan Spieth (12,39) knapp von der Spitzenposition. Der 27 Jahre alte Day hatte am 21. September erstmals den Golf-Thron bestiegen, musste aber nur eine Woche später wieder US-Masters- und US-Open-Gewinner Spieth passieren lassen. Als bester Deutscher bleibt Martin Kaymer (Mettmann) auf dem 21. Rang.