DGV-Präsident Hans Joachim Nothelfer (M.) überreicht die Auszeichnung für den Förderpreis Zukunft Jugend an Dr. Jürgen Kohns (r.)

Förderpreis „Zukunft Jugend“ an Mittelrheinischen GC Bad Ems

Der Förderpreis „Zukunft Jugend“ wird jährlich vom Deutschen Golf Verband e. V. (DGV) für vorbildliche Arbeit in der Jugendabteilung sowie altersgemäße Golf- und Sportangebote verliehen. Während der Feierlichkeiten des 94. Ordentlichen Verbandstages in Frankfurt am Main zeichnete DGV-Präsident Hans Joachim Nothelfer den Golfclub aus.

In seiner Rede betonte DGV-Präsident Hans Joachim Nothelfer, wie wichtig es ist, Nachwuchsgolfer zu fördern. Um die Zukunft des Golfsports zu sichern, müssten immer wieder neue Golfgenerationen heranwachsen. Nothelfer verglich das mit seltenen und begrenzten Rohstoffen, die zunächst gesucht werden müssen und die man erst nach der Gewinnung pflegen kann, damit sie ihre ganze Pracht entfalten. Damit das Talent junger Golfer entdeckt und gefördert werden kann, müssen aber auch Anreize und passende Rahmenbedingungen geschaffen werden. Der DGV etablierte daher Projekte wie das leistungsorientierte Basisförderprogramm Golf4Youth, die Schulgolf-Initiative Abschlag Schule, den Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia, den Mini Cup oder das Kindergolfabzeichen und auch die Auszeichnung mit dem Bundespreis Zukunft Jugend. 

Den Bundespreis 2012 überreichte DGV-Präsident Hans Joachim Nothelfer an den Mittelrheinischen Golfclub Bad Ems, vertreten durch den Clubpräsidenten Dr. Jürgen Kohns und den Jugendwart Bernd Hochhuth. Nothelfer appellierte an alle Vereine und Verbände, sich intensiver denn je um die Golfspieler von morgen zu bemühen.

Die Entscheidungsgrundlage für die Auswahl des Clubs mit der besten Nachwuchsarbeit ist ein Katalog mit 16 messbaren Kriterien, die insbesondere breitensportliche Komponenten der Jugendarbeit betreffen.

In diesem Jahr haben sich aus 158 Bewerbungen folgende zwölf Golfclubs mit herausragenden Golf- und Sportangeboten für Kinder und Jugendliche innerhalb ihres Landesgolfverbandes als Sieger durchgesetzt: 

Baden-Württemberg: Golf Club St. Leon Rot 

Bayern: Golfpark München Aschheim 

Berlin/Brandenburg: Golf & Landclub Berlin-Wannsee 

Hamburg: Golfclub Hamburg-Ahrensburg 

Hessen: Golfpark Idstein 

Mecklenburg-Vorpommern: Ostseegolfclub Wittenbeck 

Niedersachsen/Bremen: Burgdorfer Golfclub 

Nordrhein-Westfalen: Golfclub Paderborner Land 

Rheinland-Pfalz/Saarland: Mittelrheinischer Golfclub Bad Ems 

Sachsen-Anhalt: Golfclub Schloß Meisdorf 

Sachsen und Thüringen: Golfclub Dresden Ullersdorf 

Schleswig-Holstein: Golf-Club Altenhof