Starker Auftakt bringt Gal in Führung

Gal in Führung – Masson enttäuscht

Naples (SID) – Die deutsche Profigolferin Sandra Gal (Düsseldorf) hat beim letzten Turnier des Jahres einen Traumstart hingelegt und liegt nach der ersten Runde in Führung. In Naples in ihrer Wahlheimat Florida spielte die 28-Jährige zum Auftakt auf dem Par-72-Kurs eine 64 und liegt einen Schlag vor der Kanadierin Rebecca Lee-Bentham. Caroline Masson aus Gladbeck enttäuschte dagegen, die 24-Jährige liegt mit 77 Schlägen auf dem 67. und damit vorletzten Platz.

„Ich wollte von Anfang an aggressiv spielen und alles riskieren, denn dieses Turnier will man einfach gewinnen“, sagte Sandra Gal, die am 27. März 2011 in Kalifornien ihr bislang einziges Turnier auf der US-Tour gewonnen hatte. „Mit sechs Birdies zu starten, hat eine Menge Spaß gemacht“, fügte die Hobby-Malerin an. Davon hatte Caroline Masson nur wenig. Besonders haderte sie mit ihrem Quadruple-Bogey an Loch 15. Ihr Kommentar auf der Homepage: „Ein Albtraum.“

Für Sandra Gal war die mit 2,0 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung in Naples bislang stets ein gutes Pflaster. 2011 bei der ersten Austragung hatte sie Platz zwei, im vergangenen Jahr den 14. Rang belegt. In Naples sind alle Spielerinnen spielberechtigt, die in diesem Jahr eine Top-3-Platzierung ereicht haben.