Fur Sandra Gal ist das Turnier beendet

Gal scheitert in Sylvania am Cut

Sylvania (SID) – Für Deutschlands beste Profigolferin Sandra Gal ist das US-Turnier in Sylvania im US-Bundesstaat Ohio schon zur Halbzeit beendet. Die 28-Jährige spielte auf dem Par-71-Kurs am zweiten Tag eine schwache 74 und verpasste mit insgesamt 145 Schlägen den Cut um einen Schlag. Bogeys an den Löchern vier, zehn und elf waren am Ende zu viel für die Düsseldorferin.

Die Führung bei der mit 1,3 Millionen Dollar (etwa 990.000 Euro) dotierten Veranstaltung teilen sich die Spanierin Beatriz Recari sowie die Amerikanerinnen Paula Creamer und Alison Walshe mit je 134 Schlägen. Die Weltranglistenerste Park Inbee (Südkorea/136) folgt auf Rang fünf.