Gal beim ersten Major zurückgefallen

Gals Top-10-Traum geplatzt

Rancho Mirage (SID) – Die Träume der Düsseldorfer Profi-Golferin Sandra Gal von einer Top-10-Platzierung beim ersten Major-Turnier des Jahres sind jäh geplatzt. Die 28-Jährige stürzte im kalifornischen Rancho Mirage nach einer 77 auf der dritten Runde auf dem Par-72-Kurs mit insgesamt 219 Schlägen vom elften auf den 47. Rang ab. Gal fiel auch noch hinter ihre deutsche Rivalin Caroline Masson (Gladbeck) zurück, die sich vor dem letzten Durchgang mit einer Par-Runde von Position 41 auf Platz 34 vorarbeitete.

Als Spitzenreiterinnen gingen die US-Amerikanerinnen Lexi Thompson und Michelle Wie auf die Schlussrunde. Beide hatten nach drei Durchgängen zwei Schläge Vorsprung auf das Verfolger-Duo mit der zuvor führenden Südkoreanerin Pak Se Ri und der Engländerin Charley Hull.