Vor der Schlussrunde in Führung: Sergio Garcia

Garcia in Führung, Rückschlag für Woods

Farmingdale (SID) – Der Spanier Sergio Garcia hat nach einer erneut souveränen Vorstellung die alleinige Führung beim Golf-Turnier in Farmingdale/New York übernommen. Der 32-Jährige, der zuletzt in Greensboro/North Carolina triumphiert hatte, spielte auf der dritten Runde eine 69 und hat vor dem Schlussdurchgang mit insgesamt 203 Schlägen zwei Schläge Vorsprung auf den US-Amerikaner Nick Watney.

Der 14-malige Major-Sieger Tiger Woods musste dagegen einen Rückschlag hinnehmen und verspielte nach einer 72er-Runde und insgesamt 209 Schlägen wohl alle Chancen auf den Sieg bei der mit acht Millionen Dollar (6,40 Millionen Euro) dotierten Veranstaltung. Der Weltranglistenerste Rory McIlroy (Nordirland) arbeitete sich mit einer 69 nach vorne, liegt mit 211 Schlägen auf dem geteilten 22. Rang aber außer Reichweite der Führenden.