Alex Cejka liegt nach dem ersten Tag auf Rang 18

Cejka in Kalifornien mit gutem Start

La Quinta – Golfprofi Alex Cejka (München) ist beim US-Tour-Turnier in La Quinta (Kalifornien) ein guter Start gelungen. Der 45-Jährige spielte zum Auftakt der mit 5,8 Millionen Dollar (5,3 Millionen Euro) dotierten Veranstaltung eine 67 und belegte fünf Schläge unter dem Platzstandard den 18. Rang.

Noch besser als der gebürtige Tscheche kamen Jason Dufner, Jeff Overton, Jerry Kelly (alle USA) sowie der Inder Anirban Lahiri mit dem Kurs zurecht. Das Quartett setzte sich am ersten Tag mit 64 Schlägen an die Spitze des Leaderboards.