Sandra Gal wurde in Incheon Zwölfte

Golf: Gal verpasst Sieg in Incheon

Incheon (SID) – Deutschlands beste Profigolferin Sandra Gal hat ihren zweiten Sieg auf der US-Damentour verpasst. Die 29-Jährige aus Düsseldorf spielte im südkoreanischen Incheon zum Abschluss auf dem Par-72-Kurs eine 71 und fiel vom dritten auf den zwölften Platz zurück. Der Sieg ging an Baek Kyu Jung aus Südkorea, die sich im Stechen gegen ihre Landsfrau Chun In Gee und Brittany Lincicome (USA) durchsetzte.

Gal begann stark und hatte nach drei Birdies auf der ersten Neun die Spitze im Blick, ehe sie nach zwei Bogeys noch aus den Top 10 fiel. Caroline Masson (Gladbeck) verbesserte sich bei der mit 2,0 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung dank einer guten 69 zum Abschluss noch vom 45. auf den 35. Platz.