Europa-Tour: Christoph Günther nur auf Platz 19

Golf: Günther rutscht auf Schlussrunde ab

Atzenbrugg (Österreich) (SID) – Golfprofi Christoph Günther hat beim Europa-Tour-Turnier im österreichischen Atzenbrugg die Chance auf eine Top-10-Platzierung nicht genutzt. Am Schlusstag spielte der gebürtige Göttinger auf dem Par-72-Kurs Platzstandard und rutschte vom zehnten auf den geteilten 19. Platz ab.

Mit insgesamt 284 (72+71+69+72) Schlägen lag Günther nach vier Runden deutlich hinter Turniersieger Kenneth Ferrie (276). Der Engländer setzte sich im Stechen am ersten Extra-Loch gegen seinen Landsmann Simon Wakefield (276) durch. Dritter wurde der Niederländer Joost Luiten (277).

Der gelernte Tischler und Golflehrer Günther war erst durch zahlreiche Absagen nachträglich ins Teilnehmerfeld gerückt. In seinem 14. Tour-Turnier seit 1998 war es das erste Mal, dass der Niedersachse den Cut und damit auch den Sprung ins Geld schaffte.