Caroline Masson fällt nach starkem Beginn zurück

Caroline Masson fällt in Sylvania zurück

Profi-Golferin Caroline Masson (Gladbeck) ist beim US-Turnier in Sylvania/Ohio nach starkem Auftakt zurückgefallen. Die 26-Jährige spielte am Samstag auf dem Par-71-Kurs nur eine 73 und liegt mit nun 210 Schlägen auf dem geteilten 28. Rang. Zuvor hatte Masson ihre am Freitag unterbrochene zweite Runde mit einer guten 69 beendet und damit zur Halbzeit Rang acht belegt.

Die Führung bei der mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung verteidigte die Südkoreanerin Jang Ha Na (202) vor ihrer Landsfrau Baek Kyu-jung (203). Die zweite deutsche Starterin Sophia Popov (St. Leon-Rot) war nach einer ganz schwachen 79 zum Auftakt und einer 73 auf ihrer zweiten Runde am Freitag am Cut gescheitert.

Hier können Sie eine Runde mit Karo Lampert gewinnen: Klicken Sie einfach hier!