Marcel Siem hat seine gute Form bestätigt

Golf: Siem mit Chancen auf Top-Platzierung

Vilamoura (SID) – Der Ratinger Golfprofi Marcel Siem hat am dritten Tag des Portugal Masters seine gute Verfassung erneut unter Beweis gestellt. Der 32-Jährige, der nach dem Aus des früheren Weltranglistenersten Martin Kaymer (Mettmann) zur Halbzeit der einzige verbliebene Deutsche im Wettbewerb ist, spielte auf dem Par-71-Kurs wie am Vortag eine starke 68 und belegt vor der Abschlussrunde am Sonntag den 18. Rang. Mit 208 Schlägen lag der für seine offensive Spielweise bekannte Siem nur zwei Schläge von einer Top-Ten-Platzierung entfernt.

Die Führung eroberte der Österreicher Bernd Wiesberger, der sich mit 200 Schlägen vor den bisherigen Spitzenreiter Ross Fisher (201) aus England setzte. Auf dem dritten Platz folgt ein Trio mit drei weiteren Schlägen Rückstand.