Platz drei bei den US Open: Sandra Gal

Golferin Gal wird bei US Open Dritte

Kohler (SID) – Deutschlands Top-Golferin Sandra Gal hat bei den US Open in Kohler/Wisconsin den dritten Rang belegt und ihre beste Platzierung bei einem Major-Turnier erreicht. Die 27-Jährige aus Düsseldorf musste sich bei der mit 3,25 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung lediglich zwei Südkoreanerinnen geschlagen geben. Choi Na Yeon gewann mit 281 Schlägen überlegen vor Amy Yang (285) und Gal (289), die für ihren Erfolg 218.840 Dollar (177.000 Euro) kassierte.

Gal spielte zum Abschluss auf dem Par-72-Kurs wie am Vortag eine 74 und war mit ihrer Vorstellung alles andere als zufrieden. „Ich habe mich heute regelrecht durchgeschleppt und wirklich nicht oft das Grün getroffen. Zum Glück sind mir ein paar längere Putts gelungen“, sagte Gal. Für die Deutsche war es in diesem Jahr beim 14. Turnierstart die erste Top-Ten-Platzierung.