Turnier für Cejka nach zwei Runden beendet

Golfprofi Cejka scheitert in Connecticut klar am Cut

Cromwell (SID) – Golfprofi Alex Cejka ist beim US-Turnier in Cromwell/Connecticut klar am Cut gescheitert. Bei der mit 6,4 Millionen Dollar (5,73 Millionen Euro) dotierten Veranstaltung verfehlte der Münchner nach zwei 73er-Runden auf dem Par-70-Kurs die Qualifikation für die beiden Schlussrunden um acht Schläge. Nur sieben Konkurrenten wiesen mehr Schläge auf als der gebürtige Tscheche, der Anfang März die Puerto Rico Open gewonnen hatte.

Favorit auf die Siegprämie von 1,152 Millionen Dollar (1,031 Millionen Euro) ist der US-Profi Bubba Watson. Der zweimalige US-Masterssieger Bubba Watson lag bei Halbzeit mit 129 Schlägen zwei Schläge vor dem schlaggleichen Trio Carl Pettersson (Schweden), Brian Harman und Brian Stuard (beide USA). Watson hatte bereits 2010 in Cromwell triumphiert. Vorjahressieger Kevin Streelman (USA) scheiterte mit 139 Schlägen wie Alex Cejka am Cut.