Kaymer auf Platz sechs

Kaymer auf Spitzenkurs, Aus für Ritthammer

Ekurhuleni (Südafrika) (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat sich sich bei den South African Open in Ekurhuleni in Richtung Spitze vorgeschoben. Der ehemalige Weltranglistenerste aus Mettmann brauchte auf der dritten Runde des Par-72-Kurses nur 68 Schläge und verbesserte sich mit insgesamt 208 Schlägen auf Rang sechs. In Führung liegt acht Schläge vor Kaymer der Schwede Henrik Stenson.

Am Samstagvormittag hatte Kaymer erst seine zweite Runde beendet, die am Vorabend wegen eines Unwetters abgebrochen worden war. Für Bernd Ritthammer (Gunzenhausen) war unterdessen nach der Fortsetzung Schluss. Der 25-Jährige, der zum Auftakt eine furiose 68 gespielt hatte, erwischte eine rabenschwarze zweite Runde und scheiterte mit einer 79 und insgesamt 147 Schlägen deutlich am Cut (143).