Frühes Aus für Martin Kaymer

Kaymer bei Matchplay Championship ausgeschieden

Casares (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist bei der Matchplay Championship im andalusischen Casares nach zwei Niederlagen bereits in der Gruppenphase ausgeschieden. Der 26-Jährige aus Mettmann, als Nummer neun der in der Weltrangliste am höchsten platzierte Teilnehmer, verlor am Freitag auch das Duell gegen den englischen Außenseiter Richard Finch (Nr. 218). Beide Spieler gingen gleichauf auf das 18. Loch, dort unterlief Kaymer ein Bogey. Somit genügte Finch ein Par zum Erreichen das Achtelfinales, wo er auf den Nordiren Graeme McDowell trifft.

Kaymer hatte am ersten Spieltag der mit 2,75 Millionen Euro dotierten Veranstaltung bereits gegen Lokalmatador Rafael Cabrera-Bello mit 3 und 2 verloren, das Duell war nach 16 Löchern beendet. Cabrera-Bello gewann am Freitag auch gegen Finch mit 4 und 2. Kaymer erhält als Gruppenletzter immerhin noch 50.000 Euro. Der Sieger bekommt 700.000 Euro.