Kaymer verbesserte sich auf den 19. Rang

Kaymer nach guter Runde unter Top 20

Muirfield (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat am dritten Tag der 142. British Open im schottischen Muirfield den Angriff auf eine Top-Platzierung gestartet. Auf dem anspruchsvollen Par-71-Kurs an der malerischen Küste blieb der 28-Jährige aus Mettmann zwar einen Schlag über dem Platzstandard, profitierte allerdings von den Patzern seiner Konkurrenten und verbesserte sich mit insgesamt 218 Schlägen um 15 Positionen auf den 19. Rang.

Vor dem Schlusstag führt der frühere Weltranglistenerste Lee Westwood (England) mit 210 Schlägen das Leaderboard an. Hinter dem 40-Jährigen liegen im Weltranglistenersten Tiger Woods und Hunter Mahan mit jeweils zwei Schlägen Rückstand zwei Amerikaner auf dem geteilten zweiten Platz. Der zur Halbzeit führende Spanier Miguel Ángel Jiménez (216) fiel auf den elften Platz zurück.

Bereits nach zwei Runden war unterdessen „The Open“ für den Ratinger Marcel Siem beendet. Der 33-Jährige, hinter Kaymer Deutschlands Nummer zwei, hatte den Cut um einen Schlag verpasst – und befand sich dabei in bester Gesellschaft. So mussten unter anderem auch der Weltranglistenzweite Rory McIlroy (Nordirland) und US-Open-Sieger Justin Rose (England) zur Halbzeit die Koffer packen.