Caroline Masson beendete ihre Runde auf dem 64. Platz

Deutsche beenden Golfrunde vor Gewitter

Prattville – Die beiden Profigolferinnen Caroline Masson (Gladbeck) und Sophia Popov (St. Leon-Rot) haben beim US-Damen-Turnier in Prattville/Alabama ihre zweiten Runden vor dem heranziehenden Gewitter beenden können. Mit jeweils 146 Schlägen lag das Duo beim Abbruch auf dem 64. Platz und dürfte damit den Cut geschafft haben. Spitzenreiterin im Klubhaus war die Taiwanesin Tseng Yani mit 134 Schlägen vor der US-Amerikanerin Austin Ernst (135).

Anders als Masson und Popov ist die deutsche Top-Golferin Sandra Gal (Düsseldorf), die wie Masson für das europäische Solheim-Cup-Team im Kontinentalvergleich mit den besten US-Spielerinnen nominiert ist, in Prattville nicht am Abschlag. Die 30-Jährige bestreitet ihr nächstes Turnier erst eine Woche vor St. Leon-Rot im französischen Evian-les-Bains.