Marcel Siem träumt von der Teilnahme am Masters

Siem vor Sieg in Agadir

Agadir (SID) – Golfprofi Marcel Siem steht beim Turnier in Agadir/Marokko vor seinem dritten Turniersieg auf der Europa-Tour und darf damit weiterhin von der Teilnahme am Masters träumen. Der Ratinger führt vor der Abschlussrunde auf dem Par-72-Kurs mit vier Schlägen Vorsprung auf den Finnen Mikko Ilonen, den Engländer David Horsey und Pablo Larrazábal aus Spanien. Auf den dritten 18 Löchern spielte der 32-Jährige mit fünf Birdies eine ordentliche 69er Runde, verpasst wegen eines Bogeys am vorletzten Loch allerdings eine noch bessere Ausgangslage.

Bernd Ritthammer aus Gunzenhausen beendete seinen dritten Durchgang beim 1,5-Millionen-Euro-Turnier mit 72 Schlägen und liegt auf dem geteilten 47. Rang. Moritz Lampert (St. Leon-Rot), Max Glauert und Maximilian Kieffer (beide Düsseldorf) hatten den Cut nach zwei Runden am Freitag verpasst.

Mit einem Sieg bei der seit 1971 ausgetragenen Trophée Hassan II könnte der Weltranglisten-72. Siem noch unter die besten 50 der Welt springen und sich somit erstmals für das Masters in Augusta/Georgia (11. bis 14. April) qualifizieren.