Martin Kaymer fällt auf Platz 18 zurück

Weltrangliste: Kaymer verliert weiter an Boden

Köln (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer (Mettmann) ist nach seinem schwachen Auftritt bei den British Open in der Weltrangliste weiter abgerutscht. Der 27 Jahre alte Ex-Spitzenreiter, der in Lytham bereits am Cut gescheitert war, fiel vom 15. auf den 18. Platz zurück. Marcel Siem (Ratingen), der beim Major am Wochenende ebenfalls die zweite Turnierhälfte verpasst hatte, verlor einen Platz und liegt auf Position 59. Der Münchner Alex Cejka ist nach Platz 355 in der Vorwoche nun als 363. notiert.

An der Spitze des Klassements steht weiterhin der Engländer Luke Donald. Der 14-malige Major-Sieger Tiger Woods (USA) rückte duch seinen dritten Platz in Lytham vom vierten auf den zweiten Rang vor. Dritter ist Rory McIlroy aus Nordirland. Der südafrikanische British-Open-Sieger Ernie Els sprang um 25 Plätze auf Rang 15.