Kaymer gelangen am Donnerstag vier Birdies

Golfprofi Kaymer glückt guter Start in Paris

Paris (SID) – Nach Wochen der Enttäuschungen ist Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer bei der French Open in Paris ein guter Start geglückt. Der ehemalige Weltranglistenerste spielte auf dem Par-71-Platz im Klub Le National bei Paris, 2018 Schauplatz des 42. Ryder Cups, eine 69 und lag zum Abschluss seiner Runde wie der Ratinger Marcel Siem auf dem siebten Platz.

Dem zweimaligen Majorsieger Kaymer, der zuletzt bei der BMW International Open in München-Eichenried überraschend am Cut gescheitert war, glückten am Donnerstag vier Birdies. Doch ein Bogey am Schlussloch verdarb dem Rheinländer einen besseren Score. Neben Kaymer und Siem sind in Frankreich fünf weitere deutsche Profis am Start.

Mit dem Turnier in Paris beginnt für Kaymer die Vorbereitung auf die British Open vom 20. bis 23. Juli in Royal Birkdale in Southport. In der Woche zuvor spielt er noch die Scottish Open in Troon.