Multi-EM: Golferinnen starten mit Sieg und Niederlage

Der EM-Start der Golferinnen verlief nicht perfekt

Gleneagles (SID) – Die deutschen Golferinnen sind mit Licht und Schatten in die Europameisterschaften gestartet. Auf dem Kurs im schottischen Gleneagles gewann die Paarung Isi Gabsa/Leticia Ras-Anderica in Gruppe A gegen Belgien das im Matchplay ausgetragene erste Vorrunden-Duell mit 5 und 3. Bei noch drei ausstehenden Löchern lagen die Deutschen also mit uneinholbaren fünf Lochgewinnen vorne.

Kurze Zeit danach verloren Olivia Cowan/Karolin Lampert in Gruppe B allerdings gegen Frankreich mit 4 und 3. Das Duo steht nach dem ersten von drei Gruppenspielen damit bereits unter Zugzwang, da sich nur die beste Paarung der vier Vierergruppen für das Halbfinale am Sonntag qualifiziert. Am gleichen Tag finden die Partien um die Medaillen statt.

Deutsche Männer sind auf der malerischen Anlage, sie sich rund 75 km von Glasgow entfernt befindet, nicht am Start. Somit wird auch kein deutsches Team im Mixed-Wettbewerb am Samstag in die Entscheidung um die Medaillen eingreifen.