170829-sex-golf

Paar auf dem Golfplatz verhaftet

In South Carolina wurde ein Paar auf dem Golfplatz verhaftet. Aber nicht weil es zu viel Golfbälle im Loch versenkt hätte. Jeder Golfer kennt den Satz: „Ich hab heute einfach keinen eingelocht“. Ein Pärchen in South Carolina hat diesem Satz nun neues Leben eingehaucht. Und Nein, wir sprechen hier nicht über Birdies und Bogeys.

Laut eines Berichts des The Herald of Rock Hill, S.C  rief ein Anwohner von Tega Cay am Sonntagabend die Polizei als er etwas merkwürdiges auf dem Fairway der achten Bahn des Tega Cay Golf Clubs entdeckte. Aber hier wurden keine Vögel in Form von Birdies oder Eagles abgeschossen und es war auch kein anderes Getier im Spiel. Zunächst dachte der Anwohner es läge gar ein medizinischen Notfall vorliegen. Nachdem er allerdings sein Fernglas ausgepackt hatte um die Situation besser einschätzen zu können, sah er, dass dort auf dem Fairway ein Pärchen auf ganz andere Art und Weise zugange miteinander waren.

Bei den Übeltätern mit den überschwänglichen Frühlingsgefühlen handelte es sich um eine 19-Jährige und einen 24-jährigen jungen Mann. Die beiden wurden vorläufig festgenommen und bekamen zusätzlich eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. Allerdings mussten die Verliebten erst einmal getrennt werden, was sich als nicht ganz so einfach herausstellte. Laut des Polizeiberichts wurden die beiden mehrfach darauf hingewiesen, sofort mit dem aufzuhören, was sie in diesem Moment taten und sich wieder anzuziehen. Aber offensichtlich wollten sie lediglich ihre Runde beenden.

In Zukunft werden sie sich vermutlich noch einmal genauer überlegen, wo sie zum einlochen hingehen werden.