Tigers Trainer: Fühlen wie Woods

Tigers Trainer: Chris Como gibt Tipps für die Eisen

Tigers Trainer Chris Como verrät uns hier, wie Sie Ihre Eisenschläge ähnlich wie Tiger Woods trainieren, indem Sie nur das Gefühl für die Bewegung verbessern. Das beste Gefühl für saubere Eisenschläge bekommen Sie ganz ohne Golfbesteck.

 

Tigers Trainer

Die linke Seite steht höher.

1. DIE LINKE SEITE STEHT HÖHER

Ohne einen Schläger in den Händen haben Sie ein besseres Gespür für die korrekte Körperbewegung. Bei Schlägen mit den Eisen sollte die linke Körperseite höher stehen und das Gewicht etwas mehr auf dem linken Fuß lasten.

Dies ist eine gute Ausgangsposition für einen dynamischen Rückschwung. Zudem entwickeln Sie schon an dieser Stelle ein passendes Körpergefühl für den Durchschwung.

 

Tigers Trainer

Drehen und in Position bleiben.

2. DREHEN UND IN POSITION BLEIBEN

Imitieren Sie Ihren Rückschwung. Verlagern Sie dabei das Gewicht vom linken Fuß auf die rechte Seite, ohne dabei mit dem Körper zurückzuschwanken. Hüft- und Schulterdrehung sollten sich umfangreich und frei anfühlen (Foto), doch gleichzeitig müssen das rechte Bein und der Fuß stabil bleiben. Am Ende des Rückschwungs sollte sich das Gefühl einstellen, dass Sie den Körper kraftvoll von der rechten Seite in den Abschwung stoßen können.

 

Tigers Trainer

Die Hüfte macht’s.

3. DIE HÜFTE MACHT’S

Der Schlüssel zu einem durchdringenden Ballflug mit den Eisen liegt darin, die Schlagfläche zu „deloften“ (den Loft zu reduzieren), ohne jedoch zu sehr auf den Ball hinabzuschlagen.

Viele Golfer denken, Sie müssten ihre Arme nach unten zwingen, was aber nur zu ungleichmäßigen Ballkontakten führt. Und deshalb sind Übungsschwünge ohne Schläger so sinnvoll; Sie können sich auf Ihr Körpergefühl konzentrieren, ohne sich über den Impact Gedanken zu machen. Schieben und drehen Sie die Hüften nach vorne und spüren dabei, wie die linke Körperseite sich aufwärts bewegt und Platz für die Arme schafft. Drehen Sie die Hüfte ganz durch und stellen Sie sich dabei vor, wie der Schlägerkopf den Ball erfasst. So schlägt man saubere Eisen!