Pebble Beach Pro-Am: Justin Timberlake zum Birdie, bitte!

Ok, man mag von Justin Timberlake halten, was man will, aber Golf spielen kann er. Natürlich ist er beim Pebble Beach Pro-Am am Start und natürlich spricht man hier immer wieder über seinen Schwung…

Immerhin hat der ehemalige Nsync-Sänger ein beachtliches einstelliges Handicap vorzuweisen und ein Schwung, den man am liebsten direkt eintauschen würde. Hier an Loch 7, dem kürzesten Par 3 der Tour (85-95 m, je nach Teebox) – hier hatten schon so manche Profis ihre Probleme vom Tee – könnte die Kulisse nicht besser sein. Der Pazific im Vordergrund, ein Wedge ins Grün. Und wäre das nicht schon genug des Guten, bekommt der Schauspieler und Sänger auch noch Backspin auf den Ball. Ein wenig neidisch kann man da schon werden, oder nicht?