Titleist TSi Driver & Fairwayhölzer

TSi-Family-Table-CMYK Kopie

Titleist stellt die neuen TSi Driver und Fairwayhölzer vor. Heiß ersehnt von Golfern in aller Welt zählt die TSi-Serie zu den spannendsten Produkteinführungen des Jahres. Eine Highend-Titanlegierung aus der Raumfahrt-Industrie soll den Unterschied machen.

Etwas über zwei Jahre ist es her, dass Titleist die TS-Hölzer auf den Markt brachte und mit dieser Produkteinführung einen Meilenstein der Unternehmensgeschichte setzen konnte. Die Verbesserungen gegenüber der Vorgängerserie 917 waren so enorm, dass Driver und Fairwayhölzer von Titleist seither eine andere Wahrnehmung in der Golfwelt genießen. Zwei Saisons hintereinander waren TS-Driver die meistgespielten Modelle auf der PGA Tour; das war neu für den Hersteller, der zuvor im Schlägerbereich vor allem für herausragende Eisen, Wedges, und Putter stand. Mit der brandneuen TSi-Serie soll diese Erfolgsgeschichte nun fortgeschrieben werden. Bei Titleist ist man sich sicher, erneut einen Quantensprung bei Performance, Optik und Klang gegenüber der Vorgängerserie TS vollzogen zu haben.

Bezüglich der angebotenen Optionen hält Titleist an dem Muster fest, sowohl bei Drivern als auch bei Fairwayhölzern mit TSi2 und TSi3 zunächst zwei Modelle rauszubringen, die sich in Spielcharakteristik, Formgebung und Justierbarkeit unterscheiden. Dabei steht TSi2 für moderne Optik, größere Fehlertoleranz und höheren Ballflug; TSi3 für traditionelle Kopfformen und maximale Justierbarkeit. Denn neben Loft und Lie lässt sich bei den TSi3-Modellen auch der Gewichtsschwerpunkt über eine neu entwickelte Gewichtsschiene am Perimeter des Schlägerkopfs anpassen.

TSi Driver

Titleist TSi Driver

Die wichtigste Neuheit in den TSi-Drivern ist das erstmals verwendete Schlagflächenmaterial ATI 425 Aerospace Titanium, das im Vergleich zu den üblicherweise verwendeten Titanlegierungen überlegene Festigkeit, Elastizität und Haltbarkeit bietet und in der Golfindustrie exklusiv von Titleist genutzt wird. Die außergewöhnliche Duktilität (Verformbarkeit) des ATI 425 (30 Prozent höher als 6-4 Titan) ermöglicht es den Titleist-Ingenieuren, die schnellste Driver-Schlagfläche in der Geschichte von Titleist-Golfschlägern herzustellen und gleichzeitig die Festigkeit beizubehalten, die für eine beständig maximale Leistung erforderlich ist.

 

Die TSi-Schlagfläche aus ATI 425 verfügt über ein neues, kontrastreiches Grafikdesign, das die Schlagflächenmitte für ein einfaches Ausrichten hervorhebt.

„Das Material ist unglaublich stark und dehnbar. Wir konnten die Dicke der gesamten Schlagfläche in einem noch nie dagewesenen Ausmaß optimieren und unsere bisher höchsten Ballgeschwindigkeiten an Punkten auf der gesamten Schlagfläche erzeugen. Dieses Material ist nicht einfach zu beschaffen, aber die Vorteile für den Golfer übersteigen alles, was wir je gesehen haben“, erklärt Dan Stone, Senior Vice President, Titleist Golf Clubs R&D. ATI 425 wird ausschließlich von einer Gießerei in Pittsburgh, PA, hergestellt und wurde ursprünglich für ballistische Panzerungen entwickelt. Seitdem wurde es in vielen Luft- und Raumfahrt- und Industrieanwendungen eingesetzt, darunter für den Phoenix Mars Lander der NASA.

Mit einer Reduzierung des Luftwiderstands um bis zu 15 Prozent gegenüber der Vorgängerserie und einer Steigerung des Trägheitsmoments um 13 Prozent zeigen sich die neuen Driver auch in den Bereichen Aerodynamik und Stabilität verbessert.

TSi2 Driver

 

Das sagt Titleist über den TSi2 Driver: TSi2 bietet unglaubliche Geschwindigkeit und Genauigkeit von der gesamten Schlagfläche mit einem weiter hinten sitzenden und niedrigeren Schwerpunkt für mehr Länge.

TSi3 Driver

Titleist TSi3 Driver

Der TSi3 verfügt über eine neue SureFit CG-Track-Technologie, die fünf verschiedene Positionen zur Anpassung des Schwerpunkts vorsieht. Die feste Schiene (Track) ermöglicht präzise inkrementelle Einstellungen, von H2 (nahe der Ferse) über H1 zu N (neutral) bis zu T1 und T2 (nahe der Spitze). Über die Positionierung des Schwerpunkts (CG) kann der Spieler die gewünschten Startbedingungen sowie den Ballflug (Draw-/Fade-Einstellung) vorgeben.

Das sagt Titleist über die TSi3 Driver: TSi3 spricht Spieler an, die beständig einen besseren Ballkontakt herstellen können und/oder Kontrolle über die Schwerpunktposition wünschen. Er verfügt über das neue SureFit CG-Track-Design mit einem auf einer Schiene verschiebbarem Gewicht für Schwerpunkt- und/oder Draw-/Fade-Einstellung.

Beide neuen Driver, TSi2 und TSi3, verfügen darüber hinaus über das patentierte SureFit-Hosel von Titleist mit 16 unabhängigen Loft- und Lie-Einstellungen. Desweiteren lässt sich das Kopfgewicht in 2-Gramm-Schritten (von -4 g bis +4 g) anpassen, um einen beständigeren und auf den Schwung optimierten Ballflug zu erzielen. Jeder TSi-Driver wird innerhalb engster Toleranzen präzise gefertigt und mehrfach gemessen, um sicherzustellen, dass seine Leistung an der maximal zulässigen Grenze liegt.

TSi Fairwayhölzer

Titleist TSi Fairwayhölzer

Schlüsseltechnologie in den aus Stahl gefertigten TSi-Fairwayhölzern ist der weiterentwickelte Sohlenschlitz, bei Titleist »Active Recoil Channel« (ARC) genannt. Das bei Fairwayhölzern beliebte Designmerkmal steigert die Biegsamkeit der Schlagfläche in ihrem unteren Bereich, also dort, wo Ballkontakte bei Schlägen vom Boden meist stattfinden. Der neue ARC 4.0 sorgt nicht nur für höhere Ballgeschwindigkeiten, er unterstützt auch einen hohen Ballabflug mit niedrigem Spin. In Kombination mit der höheren Trägheit (verglichen mit den Vorgängerserie TS) erzielen die TSi-Fairwayhölzer dadurch schnellere Ballgeschwindigkeiten für mehr Länge in Verbindung mit unglaublicher Genauigkeit.

 

Die High-Speed ​​VFT Schlagfläche ergänzt den ARC 4.0. Im Zusammenspiel erzielen sie maximale Ballgeschwindigkeit und Fehlerverzeihung. Eine neue, kontrastreiche Grafik hebt das Zentrum der Schlagfläche hervor und erleichtert das Ausrichten beim Ansprechen

TSi2 Fairwayholz

Titleist TS2 Fairwayholz

Das sagt Titleist über die TSi2 Fairwayhölzer: TSi2 startet mit unglaublicher Geschwindigkeit und Genauigkeit, die von der gesamten Schlagfläche in Verbindung mit einem tieferen, niedrigeren Schwerpunkt erzielt werden und in mehr Länge resultieren.

 

TSI3 Fairwayholz

Das sagt Titleist über die TSi3 Fairwayhölzer: TSi3 ist für Spieler gedacht, die stärker mit dem Schläger arbeiten und Schläge gestalten möchten. Für sie ermöglicht das neue SureFit CG-Track-Design zusätzliche genauere Kontrolle über die Platzierung des Schwerpunkts (CG).

Die SureFit CG Track-Technologie in den TSi3-Fairwayhölzern sieht drei verschiedene Positionen vor: nah der Spitze (T), neutral (N) und nah der Ferse (H). Diese Einstellungen ermöglichen es, den Schwerpunkt anzupassen und den Ballflug zu optimieren.

Auch für die TSi Fairwayhölzer gilt: Sowohl der TSi2 als auch der TSi3 verfügen über das patentierte SureFit-Hosel von Titleist mit 16 unabhängigen Loft- und Lie-Einstellungen. Desweiteren lässt sich das Kopfgewicht in 2-Gramm-Schritten (von -4 g bis +4 g) anpassen, um einen beständigeren und auf den Schwung optimierten Ballflug zu erzielen.

Neue Partnerschaft mit Schafthersteller Graphite Design

Graphite Design Schäfte

Die TSi-Schaftauswahl bietet erstklassige Optionen für jedes Schwungprofil und jede Schwunggeschwindigkeit. Zur Auswahl stehen standardmäßig vier Hochleistungsschäfte, optional ist ein Upgrade auf drei weitere Premium-Schäfte von Titleists neuem Partner Graphite Design möglich.

Die angebotenen Schäfte umfassen: Mitsubishi KURO KAGE Black Dual-Core 5G (Hoher Ballstart und Spin), Mitsubishi TENSEI AV RAW Blue (mittlerer Ballstart und Spin), HZRDUS Smoke Black RDX (mittelniedriger Ballstart und Spin) und Mitsubishi TENSEI AV RAW White (niedriger Ballstart und Spin).

Titleist erwartet, dass Spieler mit mittlerer bis niedrigerer Schwunggeschwindigkeit von der SFW-Technologie (Straight Flight Weighting) profitieren werden, bei der leichtere Schäfte einen geraderen Ballflug unterstützen (KURO KAGE Black Dual Core 50 und TENSEI AV Raw Blue 55).

Das Premium-Angebot von Graphite Design umfasst zusätzlich drei der begehrtesten Schäfte auf der Tour und in der Golfwelt: Graphite Design Tour AD DI, Graphite Design Tour AD IZ und Graphite Design Tour AD XC (Xtra Carry), hergestellt aus Karbonfasern mit Raumfahrtzulassung – und alle herausragend gut in Stabilität, Schlagkonstanz und Schlaggefühl.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, nahezu alle gängigen Markenschäfte als Custom Order zu bestellen.

 

Verfügbarkeit, Preise und Spezifikationen der TSi Serie

Verfügbarkeit: TSi-Fittings sind möglich ab dem 15.10.2020. Weltweit im Golffachhandel erhältlich sind die Schläger ab dem 12. November 2020.

Driver (TSi2 & TSi3)
Lofts: 9.0°, 10.0° und 11.0° (TSi2); 8.0°, 9.0° und 10.0° (TSi3)
Preise: 599,- Euro; (799,- Euro mit Premiumschaft von Graphite Design)

Fairwayhölzer (TSi2 & TSi3)
Lofts: 13.5°, 15°, 16.5°, 18°, 21° (TSi2); 13.5 °, 15°, 16.5°, 18° (TSi3)
Preise: 329,- Euro; (529,- Euro mit Premiumschaft von Graphite Design)