Drive

TOUR NEWS: Vier deutsche Pros schaffen European-Tour-Aufstieg

Europa, USA, Australien, Asien, Afrika, Südamerika: Die Golf-Profis und -Proetten sind ständig auf Achse. In den Tour News fasst Golf Magazin die Ergebnisse der wichtigsten Profi-Turniere zusammen.

yannik paul-challenge tour grand final 2021-mallorca-tour news
Durchmarsch: Als Rookie auf der Challenge Tour verabschiedet sich Yannik Paul direkt auf die European Tour (Photo: Getty Images)

EUROPEAN TOUR: Portugal Masters
Preisgeld: 1.500.000 Euro
Austragungsort: Dom Pedro Victoria Golf Course, Vilamoura, Portugal

1. Thomas Pieters (BEL) 265/-19
T2. Lukas Bjerregaard (DEN) 267/-17
T2. Nicolai Hojgaard (DEN) 267/-17
T2. Matthieu Pavon (FRA) 267/-17
T5. Nino Bertasio (ITA) 271/-13
T5. Matthew Jordan (ENG) 271/-13
T36. Maximilian Kiefer (GER) 280/-4

Der Belgier konnte seinen fünften Titel (zuletzt 2019 in Tschechien) auf der European Tour einfahren. Mit dem Sieg taucht Pieters (29) in der heute erscheinenden Weltrangliste wieder in den Top 100 auf. Max Kieffer beendete das Turnier als einziger deutscher Teilnehmer auf dem geteilten 36. Platz. Lucas Bjerregaard spielte sich mit einem Birdie am Schlussloch auf Rang zwei und sicherte sich so seine Tour-Zugehörigkeit für 2022.

CHALLENGE TOUR: Rolex Challenge Tour Grand Final
Preisgeld: 450.000 Euro
Austragungsort: T Golf & CC, Mallorca, Spanien

1. Markus Helligkilde (DEN) 276/-8
T2. Ricardo Gouveia (POR) 277/-7
T2. Yannik Paul (GER) 277/-7
T2. Julien Brun (FRA) 277/-7
T2. Frederic Lacroix (FRA) 277/-7
T15. Marcel Siem (GER) 282/-2
T18. Lukas Nemecz (AUT) 283/-1
T33. Niklas Regner (AUT) 288/+4
T36. Marcel Schneider (GER) 290/+6
T43. Hurly Long (GER) 293/+9

Mallorca war vergangenes Wochenende ein wirklich guter Ort für die vier deutschen Profis. In der regulären Saison haben sie ordentlich gearbeitet und jetzt wurde das Quartett beim Grand Final der Challenge Tour entsprechend belohnt. Marcel Siem, Hurly Long, Marcel Schneider und Yannik Paul haben sich den Aufstieg auf die European Tour gesichert. Eine bärenstarke Leistung von allen, und besonders von Paul! Mit seinem geteilten zweiten Platz gelang dem Rookie der direkte Durchmarsch. Gratulation auch an den Österreicher Lukas Nemecz zur Beförderung. Markus Helligkilde (25) gelang das Double: Der Däne holte sich den Gesamtsieg und gewann das Grand Final.

+++ Road to Mallorca – Endstand +++

1. Markus Helligkilde (DEN) 222.628
2. Ricardo Gouveia (POR) 188.291
3. Santiago Tarrio (ESP) 173.938
4. Julien Brun (FRA) 163.722
5. Frederic Lacroix (FRA) 120.334
9. Yannik Paul (GER) 100.261
10. Lukas Nemecz (AUT) 97.060
11. Marcel Schneider (GER) 96.973
15. Marcel Siem (GER) 87.123
17. Hurly Long (GER) 78.645


PGA TOUR: World Wide Technology Championship at Mayakoba
Preisgeld: 7.20.000 US-Dollar
Austragungsort: El Camaleon Golf Club,  Riviera Maya,  Mexiko

1. Viktor Hovland (NOR) 261/-23
2. Carlos Ortiz (MEX) 265/-19
3. Justin Thomas (USA) 266/-18
4. Scottie Scheffler (USA) 267/-17
T5. Matthew Wolff (USA) 268/-16
T5. Joaquin Niemann (CHL) 268/-16
T33. Sepp Straka (AUT) 274/-10
CUT: Stephan Jäger (GER)

Der spätere Sieger musste vor dem Turnier ausgerechnet seinen Driver tauschen. Genau der ging am Mittwoch kaputt. Na, und! Hovland spielte großartig auf. Wer mit 23 unter Par gewinnt muss eine wirklich gute Woche gehabt haben. Deutschlands PGA-Tour-Rückkehrer Stephan Jäger scheiterte am Cut während der Österreicher Sepp Straka mit dem 33. Platz äußerst solide in Mexiko agierte.

viktor-hovland-pga-tour-world-wide-technology-championship-tour-news-saison-2022-mexiko.jpg
Bärenstark: Viktor Hovland gewinnt in Mexiko (Photo: Getty Images)

+ + + ERGEBNISSE + + +

LADIES EUROPEAN TOUR: Aramco Saudi Ladies International
Preisgeld: 1.000.000 US-Dollar
Austragungsort: Royal Greens G&CC, Saudi-Arabien

1. Lydia Ko (AUS) 265/-23
2. Atthaya Thitikul (THA) 270/-18
T3. Alice Hewson (ENG) 275/-13
T3. Carlotta Ciganda (ESP) 275/-13
T5. Olivia Cowan (GER) 276/-12
T5. Whitney Hillier (AUS) 276/-12
21. Kim Metraux (SUI) 283/-5
T31. Morgane Metraux (SUI) 283/-5
T40. Leonie Harm (GER) 289/+1
T40. Chiara Noja (GER) 289/+1
CUT: Leticia Ras-Anderica, Karolin Lampert, Sarina Schmidt, Carolin Kauffmann, Franziska Friedrich (alle GER), Christine Wolf (AUT)

olivia cowan-Aramco Saudi Ladies Internationall-finalrunde-tour news-2021-letgofl
Erneut ein Top-Resultat: Olivia Cowan wird Fünfte in Saudi Arabien (Photo: LET)

Was für eine Show von Lydia Ko in Saudi Arabien! Die Nummer 7 der Welt gewann gleich mit fünf Schlägen Vorsprung. Olivia Cowan verbesserte sich mit einer feinen Finalrunde als beste Deutsche auf den geteilten fünften Platz. Den 40. Rang teilten sich Leonie Harm und Neu-Proette Chiara Noja.

PGA TOUR CHAMPIONS: TimberTech Championship
Preisgeld: 2.000.000 US-Dollar
Austragungsort: The Old Course at Broken Sound,  Boca Raton (FL)

1. Steven Alker (NZL) 199/-17
T2. Jim Furyk (USA) 201/-15
T2. Migiel Angel Jimenez (ESP) 201/-15
T11. Bernhard Langer (GER) 208/-8
43. Alex Cejka (GER) 222/+6

Mit seinem elften Platz hat Bernhard Langer erneut ein paar Dollar verdient und reist als Führender zur Charles Schwab Cup Championship. Sein größter Widersacher ist Jim Furyk, der das Turnier als geteilter Zweiter abschließen konnte. Nun heisst es Daumen drücken für das Finalevent in Phoenix. Es wäre schon irre, wenn Langer erneut zuschlägt, mit 64!